Benutzer:ZOLLERNKREIS/Haus Hohenzollern

Aus dem Stadtwiki Karlsruhe:
Wechseln zu: Navigation, Suche
Coats of arms of None.svg

Das Haus Hohenzollern ist ein Geschlecht des Hochadels und stammt von der Schwäbischen Alb.

Das Haus Hohenzollern hat eine evangelische (preußische) Linie – das preußische Königshaus – und eine süddeutsche, katholische (schwäbische) Linie, das Fürstenhaus Hohenzollern(-Sigmaringen) mit dem Wahlspruch NIHIL SINE DEO (lat., dt. „Nichts ohne Gott“). Der Chef[1] des Hauses Preußen ist zugleich Chef des Gesamthauses. Er lebt in Berlin.

Erstmals erwähnt wurde es 1061 und begeht daher im Jahr 2011 sein 950jähriges Jubiläum, unter anderem mit einer Sonder-Ausstellung auf der Burg Hohenzollern.[2]

Dem Haus Hohenzollern entstammen alle Könige von Preußen (bis Mitte des 19. Jahrhunderts zugleich Fürsten von Neuchâtel, dt. Neuenburg, in der Schweiz) und die Könige von Rumänien (Haus Hohenzollern-Sigmaringen). Als Höhepunkt seiner Geschichte gilt die Kaiserproklamation in Versailles am 18. Januar 1871.

Leitnamen[3] im Haus Hohenzollern-Preußen sind die Vornamen Friedrich und Wilhelm.

Wappen

40er-Regimentsfahne in den Hohenzollernschen Farben und mit dem Hohenzollernschen Hausorden in den schwarzen Ecken
Reichsadler (zweites Modell, unter Wilhelm II.) mit Hohenzollernschild
Großes Wappen von Baden-Württemberg mit Hohenzollernschild

Das Stammwappen des Hauses Hohenzollern: der silbern und schwarz gevierte Hohenzollernschild ist Teil des Großen Wappens des Landes Baden-Württemberg.

Hohenzollern

Einzelne Angehörige des Hauses Hohenzollern mit Artikel im Stadtwiki:

[Die drei hervorgehobenen waren Oberhaupt („Chef“) des Hauses Hohenzollern]

Weitere mit Bezug zu Karlsruhe:

Unter anderem über Großherzogin Luise von Baden ist das Haus Hohenzollern-Preußen mit dem Schwedischen Königshaus verwandt. Zudem ist Prinzessin Birgitta von Schweden (*1937), eine Schwester des regierenden Königs Carl XVI. Gustaf von Schweden, mit dem Kunsthistoriker Prinz Johann Georg von Hohenzollern (*1932), einem jüngeren Bruder des 2010 verstorbenen Fürsten Friedrich Wilhelm von Hohenzollern (einem Ritter des Hausordens der Treue)[4], verheiratet und gehört damit durch Heirat zum Haus Hohenzollern.

Heirat ins Haus Baden

Prinzessin Luise von Preußen war nicht die erste aus der fränkischen (/ evangelischen) Linie des Hauses Hohenzollern, die ins Haus Baden(-Durlach) einheiratete und damit Badens Landesmutter wurde:

Auch ein Markgraf aus der katholischen Linie Baden-Baden war mit einer Frau aus dem Haus Hohenzollern – aus der schwäbischen (/ katholischen) Linie – verheiratet:

Siehe auch Stammtafel des Hauses Baden.

Ehrungen

Das von Graf Hermann Friedrich von Hohenzollern-Hechingen gestiftete Hohenzollernkreuz bei Spessart

in Karlsruhe und der Region:

Siehe auch

Literatur

(Auswahl)

Weitere:

Weblinks

Fußnoten

  1. das Oberhaupt der Familie
  2. „950 Jahre Haus Hohenzollern“, vom 22. Mai bis 10. September 2011 auf der Burg. Weitere Informationen auf der offiziellen Webpräsenz www.Burg-Hohenzollern.de
  3. Siehe allgemein darüber: Die deutschsprachige Wikipedia zum Thema „Leitname“
  4. Foto (–> Bruststern links oben auf dem Ordenskissen)
  5. Offizielle Webpräsenz „Hohenzollernstraße“, Die deutschsprachige Wikipedia zum Thema „Hohenzollernstraße“, Literatur zum Thema „Hohenzollernstraße“ in der Landesbibliographie Baden-Württemberg online (verzeichnet ab 1981 erschienene Publikationen)
  6. Allgemein zu diesem Hofamt siehe: Die deutschsprachige Wikipedia zum Thema „Hofmarschall“



Kategorien: Haus Hohenzollern | Stadtwiki:Bildwunsch (Wappen)