1871

Aus dem Stadtwiki Karlsruhe:
Wechseln zu: Navigation, Suche
1840er | 1850er | 1860er | 1870er | 1880er | 1890er | 1900er
1861 << | 1866 | 1867 | 1868 | 1869 | 1870 | 1871 | 1872 | 1873 | 1874 | 1875 | 1876 | >> 1881


Ereignisse

18. Januar 
Kaiserproklamation in Versailles: Der Karlsruher Großherzog Friedrich I. von Baden, Schwiegersohn des Königs von Preußen, bringt das erste „Hoch” auf Kaiser Wilhelm aus. Anton v. Werner hält die Szene in seinem berühmten Bild fest.
21. Februar 
General Graf von Werder wird Ehrenbürger der Stadt Karlsruhe.
3. März 
erste Reichstagswahl
10. Mai
Ende des Deutsch-Französischen Krieges, der im Jahr zuvor am 19. Juli begonnen hatte.
Die „Friedens-Eiche“ bei der Burg Windeck, gepflanzt 1871
Ohne Datum

Geboren

(sofern nicht abweichend vermerkt: in Karlsruhe)

21. April 
in Konstanz: Fritz Hirsch, Architekt
24. Juli 
in Waldprechtsweier: Gustav Trunk, badischer Minister und Staatspräsident
5. Oktober 
in Obereggenen: Wilhelm Graebener, Pfarrer der evangelischen Gemeinde Teutschneureut
6. Oktober 
in Archangelsk: Otto Konrad Roller, Karlsruher Archivar, Konservator und Historiker
17. Oktober 
in Lippstadt: Friedrich Ostendorf, Architekt

Gestorben

(sofern nicht abweichend vermerkt: in Karlsruhe)

12. März 
Franz Josef Mone, Badischer Archivar und Historiker
22. Juni 
in Offenburg: Peter Joseph Schneider, Arzt und Geschichtsschreiber

Weblinks