Pfinz-Entlastungskanal

Aus dem Stadtwiki Karlsruhe:
(Weitergeleitet von Pfinzentlastungskanal)
Wechseln zu: Navigation, Suche
Hühnerlochwehr. Beginn des Kanals
Wehr an der Grabener Allee im Februar 2008

Der Pfinz-Entlastungskanal leitet einen Teil des Wassers der Pfinz auf kurzem Wege in den Rhein ab.

Verlauf

Er wird an einem Wehr in Grötzingen abgetrennt, verläuft entlang dem Herdweg, wird beim Industriegebiet An der Roßweid von der Pfinz in einem Düker unterquert, passiert die Reitschulschlagsiedlung und das Europaviertel, durchquert den Hardtwald, Eggenstein-Leopoldshafen zwischen beiden Teilorten, wird an der Kante des Tiefgestades auf Rheinniveau abgesenkt und verläuft zwischen Hochwasserdeichen zur Mündung der Alb in den Rhein. In seinem Verlauf wird er mehrfach von weitgehend baugleichen Wehren angestaut.

Geschichte

Der Kanal wurde 1937 im Rahmen der Pfinz-Saalbach-Korrektion errichtet und dient dem Hochwasserschutz. Ein Teil verläuft auf der ehemaligen Trasse des bereits 1818-1820 als Wildtränke gebauten Hirschkanals.

Bilder


Siehe auch

Gräben und Kanäle

Literatur

  • Seiten 218-246 in: „Wässerwiesen. Geschichte, Technik und Ökologie der bewässerten Wiesen, Bäche und Gräben in Kraichgau, Hardt und Bruhrain“. / Hrsg. Dieter Hassler / Michael Hassler / Karl-Heinz Glaser - Ubstadt-Weiher : verlag regionalkultur, 1995. ISBN 978-3-929366-20-4

Weblinks