Hirschkanal

Aus dem Stadtwiki Karlsruhe:
Wechseln zu: Navigation, Suche

Der Hirschkanal wurde zwischen 1818 und 1820 als Wildtränke errichtet, als zur selben Zeit der Wildpark im Hardtwald eingezäunt wurde. Später wurde ein Teil der Trasse für den Pfinz-Entlastungskanal benutzt.

Der Hirschkanal fängt heute an dessen Kreuzung mit der Grabener Allee an und fließt geradlinig der Allee entlang u.a. am Forschungszentrum Karlsruhe vorbei bis in den Alte Bach und mit ihm weiter in den verlängerten Pfinzkanal.


Vermutung oder Gerücht!
Die genannte Aussage ist möglicherweise nicht korrekt. Wenn Sie können, tragen Sie
bitte zur Aufklärung bei.

Mehr auf der Diskussionsseite

Da das Regenwasser vom Forschungszentrum in den Kanal fließt, werden (oder mindestens wurden früher) aus Gründen des Umweltschutzes und der Sicherheit im Kanal verschiedene Werte ständig gemessen.

Siehe auch

Weblinks

Stadtwiki Karlsruhe verbessern („Stub”)

Dieser Artikel ist sehr kurz. Seien Sie mutig und machen Sie aus ihm bitte einen guten Artikel, wenn Sie mehr zum Thema „Hirschkanal“ wissen.