Ludwig Dill (Maler)

Aus dem Stadtwiki Karlsruhe:
Wechseln zu: Navigation, Suche
Ludwig Dill
Grab auf dem Hauptfriedhof

Ludwig Dill (* 2. Februar 1848 in Gernsbach, † 31. März 1940 in Karlsruhe) war ein Maler.

Leben und Wirken

Ludwig Dill wurde als Sohn eines musikalisch und dichterisch begabten Amtsrichters geboren. Um die Jahrhundertmitte wurde der Vater nach Durlach versetzt, wo sie bis 1862 auch blieb. Später besuchte er das Gymnasium in Stuttgart sowie das Polytechnikum, wo er ein Jahr Ingenieurwissenschaften und drei Jahre Architektur studierte.

Nach dem Krieg 1872 wechselte er nach München an die Akademie der bildenden Künste. Dort war er Mitbegründer des Vereins „Bildender Künstler Münchens Secession” und Mitbegründer der Künstlerkolonie Neu-Dachau.

Von 1899 bis 1919 wirkte er als Professor an der Akademie der Bildenden Künste in Karlsruhe.

Ehrungen

Literatur

Weblinks