Landesverein Badische Heimat

Aus dem Stadtwiki Karlsruhe:
Wechseln zu: Navigation, Suche

Der Landesverein Badische Heimat e.V. ist ein Heimatverein mit Sitz in Freiburg, der über seine Regionalgruppen auch in der Region Karlsruhe aktiv ist.

Regionalgruppen

In der Region Karlsruhe hat der Landesverein Badische Heimat Gruppen in Baden-Baden, Bretten, Bruchsal, Karlsruhe und Rastatt.

Regionalgruppe Karlsruhe

Die Regionalgruppe Karlsruhe ist mit etwa 320 Mitgliedern nach der Freiburger Gruppe die Zweitgrößte des Vereins. Ansprechpartner ist der Vorsitzende Dr. Hans-Jürgen Vogt, Telefon: (0721) 950 49-51, stellvertretende Vorsitzende ist Anna-Renate Sörgel, Telefon: (0171) 9 92 89 81; E-Mail: ar-soergel@web.de.

Regionalgruppe Rastatt

Ansprechpartner der Regionalgruppe ist Kreisarchivar Martin Walter, Telefon: (0 72 22) 381-3581.

Programm 2016/2017

Die Vorträge finden um 20.00 Uhr in den Fraktionsräumen (D 0.06/D 0.07) im neuen Landratsamt (Am Schlossplatz 5) statt. Der Zugang erfolgt über den VHS-Eingang.

  • 14. Dezember 2016: Dr. Johannes Werner: „Der Kalmück“. Das Leben des badischen Hofmalers Feodor Iwanowitsch.
  • 18. Januar 2017: Friedrich Wein: Der Westwall im Landkreis Rastatt – Vom Rhein bis zum Schwarzwald – Eine Bestandsaufnahme
  • 15. Februar: Michael Wessel: 70 Jahre Unimog – eine großartige Erfolgsgeschichte
  • 15. März: Dr. Clemens Kieser: Wilde Jahre – Moderne Gotteshäuser in Baden-Württemberg in den 1960er Jahren.
  • 19. April: Thomas Adam: „Feuer, Fluten, Hagelwetter“ und andere Katastrophen in Baden-Württemberg
  • 17. Mai: Michael Feik: Zur Geschichte der Hochwasser in Rastatt und ihrer Zeugen in Stein
  • 14. Juni: Martin Walter: Das Rossi-Haus in Rastatt
  • 19. Juli: Dr. Michael Braun: „Ich lege Ihnen das Deutsche Reich ans Herz“ – Friedrich Ebert und Prinz Max von Baden
  • 18. Oktober: Serge Rieger und Brigitte Wagner: Elsässisch-Badischer Abend Abgesagt wegen Krankheit
  • 15. November: Hans Peter Faller: Ludwig – die Stadtmaus
  • 13. Dezember (Beginn 19.00 Uhr): Roland Seiter: „Die Schwarzwaldhochstraße zu Großvaters Zeiten“ - Bildervortrag mit Fotos, historischen Ansichten und Filmausschnitten

Geschichte

Die Regionalgruppe in Rastatt zählt mittlerweile zu den ältesten und aktivsten in Baden, sie geht auf das Jahr 1924 zurück. Den ersten Vortrag hielt damals der Freiburger Heimatschriftsteller und Volkskundler Hermann Eris Busse über Hans Thoma am 19. März 1924 im voll besetzten Museumssaal.

Zu den Veranstaltungen 2009 und 2010 kamen jeweils rund 500 Interessierte, 2011 waren es 600.

Personen

Publikationen

Periodika:

  • Badische Heimat
Zeitschrift für Landes- und Volkskunde, Natur-, Umwelt- und Denkmalschutz; Chefredakteur: Heinrich Hauß, Telefon: (0721) 75 43 45

Weblinks