Gesangverein Germania Staffort

Aus dem Stadtwiki Karlsruhe:
Wechseln zu: Navigation, Suche

Der Gesangverein Germania Staffort ist der älteste Stafforter Verein. Er wurde am 26. Januar 1879 als Männergesangverein "Eintracht" gegründet. Im Jahre 1886 wurde er in "Germania" umbenannt, was bis heute als das eigentliche Gründungsjahr gilt.

Zum 20. "Geburtstag", 1906, konnte dann die erste Vereinsfahne präsentiert werden. In den folgenden Jahren nahm der Verein regelmäßig mit guten Erfolgen an den Preissingen in der Umgebung teil. 1909 konnte man in Sandhausen sogar unter 20 Vereinen die Bestleistung erbringen. Jahrzehnte lang prägte Wilhelm Stober (1874-1952) als Dirigent den Chor. Schon von 1902 bis 1906 versah er dieses Amt. Er war es, der nach dem Ersten Weltkrieg die Sänger wieder zusammenrief und er war es auch, der dies im Spätsommer 1945 wiederholte.

Zudem begann man nun mit einem Frauensingkreis, der wenig später zu einem gemischten Chor erweitert wurde. Im Sommer 1951 wurde zur Feier des 65. Vereinsgeburtstags die zweite Fahne geweiht. Gleichzeitig wurde zu diesem Anlass auch das erste, viel beachtete Holzschuhrennen veranstaltet.

Mittlerweile konnten bereits eine ganze Reihe weiterer Jubiläen gefeiert werden, unter denen vor allem der 100. Geburtstag 1986 hervorzuheben ist. Zu diesem Anlass erlebten auch die Holzschuhrennen eine Wiedergeburt. Mit einem großen Fest zum 125jährigen Bestehen wird im Jahre 2011 die Stafforter 900-Jahr-Feier ausklingen.

Weblinks

Literatur

Stadtwiki Karlsruhe verbessern („Bilder”)
Diesem Artikel fehlen (weitere/bessere) Bilder. Wenn Sie Zugang zu passenden Bildern haben, deren Lizenzbedingungen es erlauben, sie im Stadtwiki zu verwenden, dann laden Sie sie doch bitte hoch.