Weltziensches Haus

Aus dem Stadtwiki Karlsruhe:
Wechseln zu: Navigation, Suche
Das Haus aus südwestlicher Blickrichtung im Sommer 2010
Das Haus aus südöstlicher Blickrichtung
Blick von Westen

Das Weltziensche Haus (auch Weltzien-Haus, seltener Haus Weltzien) ist ein klassizistisches Gebäude am Rande der Karlsruher Innenstadt. Die auch als „Palais Weltzien“ bekannte Stadtvilla in der Karlstraße 47 trägt den Namen des Chemikers Karl Weltzien (1813–1870) und beherbergt bis zur Fertigstellung des Campus One in 2013 eine Außenstelle der Musikhochschule.

Bilder

Lage

Blick auf Kreuzung und Haus Weltzien

Am Karlstor zwischen Karl- und Herrenstraße.

Dieser Ort im Stadtplan:

Literatur

  • Horst Ossenberg: „Das Bürgerhaus in Baden“ (Band 35 der Reihe „Das Deutsche Bürgerhaus“), Band 25, 1986, ISBN 3803000378 und ISBN 9783803000378, Seite 226

Archivalien:

Weblinks