Karl Weltzien

Aus dem Stadtwiki Karlsruhe:
Wechseln zu: Navigation, Suche
Grab auf dem Hauptfriedhof

Karl Weltzien (* 8. Februar 1813 in St. Petersburg, † 14. November 1870 in Karlsruhe) war 1848 bis 1869 Professor für Chemie am Polytechnikum.

1860 organisierte er den Karlsruher Kongreß.

Sein Nachfolger wurde Lothar Meyer.

Ehrungen

Nach ihm ist die Weltzienstraße in der Weststadt benannt.

Sein ehemaliges Wohnhaus an der Karlstraße 47 wird als Palais Weltzien bezeichnet. Es handelt sich hierbei um ein von Friedrich Weinbrenner erbautes Gebäude an der Ecke zur beginnenden Herrenstraße.

Weblinks