Robert Curjel

Aus dem Stadtwiki Karlsruhe:
Wechseln zu: Navigation, Suche
Familiengrab auf dem Hauptfriedhof

Robert Curjel (geboren 17. Dezember 1859 in St. Gallen, Schweiz; gestorben 18. August 1925 in Emmetten-Schönegg, Schweiz) war ein Schweizer Architekt, der in Karlsruhe lebte und wirkte.

Leben

Robert Curjel war der Sohn von Hartwig Curjel (14. Januar 1821 - 19. Dezember 1890), beerdigt auf dem alten jüdischen Friedhof und Julie Gutmann. Er war verheiratet mit Marie Curjel (geb. Hermann), die sich 1940 in Karlsruhe als Witwe das Leben nahm und an die vor ihrer letzten Wohnung ein Stolperstein an der Riefstahlstraße 4 erinnert. Beide hatten eine Tochter, Gertrud Lüttke († in Auschwitz), die nach Frankreich floh und 1942 nach Auschwitz deportiert wurde, sowie den Sohn Hans (1896–1974), der Autor, Regisseur und Kunsthistoriker war.

Gemeinsam mit Karl Moser, den er 1885 oder 1886 in Wiesbaden kennen gelernt hatte, betrieb er bis 1915 in Karlsruhe das Architekturbüro Curjel & Moser.

Ehrungen

Weblinks