Rainer Wollenschneider

Aus dem Stadtwiki Karlsruhe:
Wechseln zu: Navigation, Suche
Diesem Artikel fehlen Bilder. Wenn Sie Zugang zu passenden Bildern haben, deren Lizenzbedingungen es erlauben, sie im Stadtwiki zu verwenden, dann laden Sie sie doch bitte hoch.

Rainer Wollenschneider (* 1948)[1] ist ein Rastatter Lehrer und freier Journalist[2], der als Autor zu regionalgeschichtlichen Themen schreibt, insbesondere über Rastatt.

Leben und Wirken

Der seit 1979 in Rastatt unterrichtende Wollenschneider ist Deutsch- und Geschichtslehrer an der dortigen August-Renner-Realschule, deren Ehrennadel er zu seinem 40-jährigen Dienstjubiläum im öffentlichen Dienst erhielt.[3]

In seiner Freizeit betreibt Realschullehrer Wollenschneider seit vielen Jahren intensiv Rudersport und gehörte dem Vorstand des Ruder-Club Rastatt 1898 e.V. an.[4] Vom Deutschen Ruderverband (DRV) wurde er Mitte September 2009 mit dem Äquatorpreis ausgezeichnet.[5] Für sein ehrenamtliches Engagement bei den Rastatter Vereinen Historischer Verein Rastatt und Ruder-Club Rastatt erhielt er 2007 die Rastatter Stadtehrennadel in Silber.[6]

Wollenschneider gehört dem Beirat Rastatt/Ried/Hardt der Volksbank Baden-Baden Rastatt eG an[2] und ist verheiratet; seine Frau Ute begleitet ihn oft auf seinen Rudertouren.[5]

Publikationen

  • Rastatter Sagenbuch: Sagen, Gedichte und Geschichten aus Rastatt und Umgebung, zusammengestellt und kommentiert von Rainer Wollenschneider, Ötigheim 1990 ISBN 3-925418-21-0
  • Rastatt in alten Ansichten, Zaltbommel 1993 ISBN 90-288-5712-5
  • Rastatt: Stadt an der Murg ; Ansichten gestern und heute Unter Mitarbeit von Karl-Josef Fritz Rastatt 1992 bei Moewig ISBN 3-8118-4000-2
  • zusammen mit Michael Feik: Bundesfestung Rastatt [in Erinnerung an die Grundsteinlegung am 18.10.1844], Ötigheim 1994 ISBN 3-925418-44-X

Zudem arbeitete Rainer Wollenschneider an einem zweibändigen Wörterbuch der Rastatter Mundart mit:

Aufsätze (Auswahl)

Presseartikel:

  • Schlesische 22er-Soldaten als Fotostars [Zeitungsartikel über das 17 Jahre lang im Gebiet des XIV. Armeekorps garnisonierende Königlich-Preußische Infanterie-Regiment Keith (1. Oberschlesisches) Nr. 22, das von 1871 bis 1888 in Rastatt stationiert war], in: BNN Ausgabe Rastatt/Murgtal, Nr. 257 vom Freitag, 6. November 2009, Seite 20
  • Einblicke ins Familienleben vor 100 Jahren – Carl Müller-Rastatt auf der Spur: „Zwei Hamburger Strömer“ als Verkaufsschlager, in: BNN (Rastatter Ausgabe) vom 5. Mai 2010

Ehrungen

Weblinks

Fußnoten

  1. 1,0 1,1 Pressestelle der Stadt Rastatt: Wahl der Sportler des Jahres 2009 in Rastatt (–> letzter Absatz) vom Freitag, 26. Februar 2010
  2. 2,0 2,1 www.Volksbank-Baden-Baden-Rastatt.de/wir_fuer_sie/beiraete/beiraete.html
  3. Meldung Verdiente Kollegen werden ausgezeichnet (mit Foto)
  4. Bericht „Das ganz andere Urlaubsvergnügen: 900 Ruderkilometer auf deutschen Gewässern / Rainer Wollenschneider nahm an Extrem-Rudertour teil“ im Online-Archiv des Ruder-Clubs Rastatt. – Stand Anfang September 2011 gehört er dem Vorstand nicht mehr an.
  5. 5,0 5,1 Meldung Äquatorpreis für R. Wollenschneider / Einmal um die ganze Welt gerudert vom Sonntag, 27. September 2009
  6. www.Hist-Ver-Rastatt.de: „Archiv 2“ Siehe dort „Aktive stets Motiviert” / Ehrennadeln für Karl- Josef Fritz und Rainer Wollenschneider (ganz unten)
  7. vgl. www.KLARA-eV.de/impressum.php (KinderLebenshilfe aus Rastatt)