Waldenserkirche Palmbach

Aus dem Stadtwiki Karlsruhe:
Wechseln zu: Navigation, Suche
Die Waldenserkirche an der Henri-Arnaud-Straße

Die Waldenserkirche ist die evangelische Kirche im Karlsruher Stadtteil Palmbach.

Geschichte

Die Kirche wurde im Jahre 1906 unter Pfarrer Meerwein erbaut. Der Name erinnert an die Waldenser, die den Ort Palmbach gegründet haben.

Zwei Holztafeln die aus der ersten Kirche aus dem Jahre 1725 stammen, zählen zu den besonderen Sehenswürdigkeiten die Kirche. Auf einer Holztafel sind die zehn Gebote in französischer Sprache verewigt. Auf der anderen ist der Kirchenbau im Jahre 1725 beschrieben.

Von der alten Kirche übernommen wurde auch eine Basler Altarbibel aus dem Jahr 1736.

Im Zweiten Weltkrieg wurde die Kirche beschädigt. Eines der zu ersetzenden fenster wurde von H. Wagner aus Durlach geschaffen. Es zeigt Flucht und Vertreibung der Waldensener aus ihrer Heimat darstellt. Darauf zu sehen ist Pfarrer Henri Arnaud und seine Anhänger bei der "ruhmreichen Rückkehr" aus dem vierjährigen Exil, das 1685 gebonnen hatte.

Im Jahre 2006 fand ein Fest zum 100-jährigen Kirchenjubiläum statt.

Besichtigung

Mit der Absicht, Gelegenheit für Stille und Gebet zu bieten, ist die Kirche jeden Sonntag von 11 bis 18 Uhr (April bis September) bzw. 11 bis 16 Uhr (Oktober bis März) geöffnet. Außerdem ist die Kirche jedes Jahr am Tag des offenen Denkmals geöffnet.

Adresse

Evangelische Kirchengemeinde Palmbach-Stupferich
Frau Pfarrerin Dr. Christine Ritter
Talstraße 43 (Ecke Henri-Arnaud-Straße)
76228 Karlsruhe
Bus-Signet.png  nächste Bushaltestelle: Palmbach Kirche  

Bilder

Lage

Dieser Ort im Stadtplan:

Weblinks