Learntec

Aus dem Stadtwiki Karlsruhe:
Wechseln zu: Navigation, Suche
Vor der Messe Karlsruhe

Die LEARNTEC ist die älteste und größte Fachmesse für Informations- und Bildungstechnologie.

Profil

Es ist eine Kombination aus Messe mit zahlreichen Ausstellern und begleitendem Fachkongress. Vertreten sind Teilnehmer aus den Bereichen Forschung und Lehre, Industrie, Handel, Banken, Verlage, Behörden.

Konzeption und Wissenschaftliche Leitung

  • Prof. Dr. Peter A. Henning, PH Karlsruhe
  • Sünne Eichler, Sünne Eichler Beratung für Bildungsmanagement

Geschichte

Gegründet wurde die Learntec im Jahr 1992 durch die beiden Professoren Uwe Beck und Winfried Sommer der PH Karlsruhe in Kooperation mit der Karlsruher Kongreß- und Ausstellungs-GmbH. Seit diesem bescheidenen Anfang mit ersten Lernprogrammen auf Diskette hat sich die LEARNTEC zum führenden europäischen Treffpunkt aller mit technologiegestützem Lernen befassten Forscher und Unternehmer entwickelt. In für diese Branche typischer Geschwindigkeit werden jedes Jahr neue Trends und Entwicklungen der E-Learning-Branche vorgestellt.

Waren zu Beginn neben Hochschule, Wirtschaft und Gesundheitswesen auch die öffentlichen Schulen mit Ausstellungsprodukten der Messe und Vortragsthemen des Kongresses angesprochen, wurde dieser Bereich in den Jahren 1999 bis 2004 auf die jährlich parallel zur LEARNTEC ebenfalls in Karlsruhe stattfindende edut@in, später umbenannt in Edutr@in ausgelagert.

2005 wurde die Edutr@in aus wirtschaftlichen Gründen nicht mehr weitergeführt, Teile davon wieder der LEARNTEC eingegliedert. Insgesamt hat sich der Schwerpunkt aber auf die Bereiche Hochschule und Weiterbildung in der Wirtschaft konzentriert, der Bereich der allgemeinbildenden Schulen ist inzwischen weitgehend auf die didacta verwiesen. Die LEARNTEC ist zu einer internationalen Veranstaltung mit Bildungstechnologischen Innovationen für das gesamte Bildungswesen mit Ausnahme der Schulen geworden.

Bis zur Learntec 2006 fand die Veranstaltung in der Karlsruher Innenstadt im Kongresszentrum am Festplatz statt. Seit 2007 ist die Messe Karlsruhe der Veranstaltungsort.

2007

Seit der 15. Learntec, die vom 13. bis 15. Februar 2007 stattfand, trifft man sich in der Messe Karlsruhe in Forchheim, wobei die Messe in der dm-Arena untergebracht ist.

2008

Vom 29. bis 31. Januar 2008 präsentierten die Aussteller neben bewährten Anwendungen viele neue Produktkategorien, der Bereich Web 2.0 mit Wikis und Blogs war erstmals breit vertreten.

2009 fand die Learntec vom 3. bis 5. Februar 2009 statt.

2011 fand die Learntec vom 1. bis 3. Februar 2011 statt.

2012 fand die 20. Ausgabe der Learntec vom 31. Januar bis 2. Februar 2012 statt.

2013

Die Learntec findet vom 29. bis 31. Januar 2013 in der Messe Karlsruhe statt.

Neben den Ausstellern gibt es noch Sonderflächen zu den Themen „Games“, „e-Pub“, „Mobile Learning“ und die Sonderschau „3D Lernwelten“.
Am Dienstag 29. Januar findet ab 18:30 Uhr erstmals ein Branchenabend mit Fastnachtsprogramm in der Stadthalle Karlsruhe statt.

Anreise

Motorrad / Auto

Siehe Messe Karlsruhe

Bus&Bahn

Zu dieser Messe bieten die Verkehrsbetriebe an allen Tagen eine Anreisemöglichkeit mit dem Buszubringer "Messe-Express" vom Hauptbahnhof direkt zur Messe und wieder zurück.

Der „Messe-Express“ fährt am Hauptbahnhof jeweils von 8:08 bis 11:08 Uhr im 30-Minuten-Takt, dann bis 16:08 Uhr alle 60 Minuten und von 16:38 bis 18:08 wieder im 30-Minuten-Takt. Am 14. Februar zusätzliche Abfahrten am Hauptbahnhof auch um 18:38 und 19:08 Uhr.
Zurück zum Hauptbahnhof starten die Busse an der Messe von 8:35 bis 10:35 Uhr alle 30 Minuten, danach bis 15:35 Uhr im Stundentakt und von 16:05 bis 18:35 Uhr wieder im Halbstundentakt. Am 14. Februar gibt es zusätzliche Rückfahrmöglichkeiten auch um 19:05 und 19:35 Uhr.

Weitere Anreisemöglichkeiten gibt es mit der Stadtbahnlinie S2 mindestens alle 20 Minuten zur Haltestelle „Leichtsandstraße/Messe“. Von dort ist der Messe-Haupteingang mit fünf Minuten Fußweg erreichbar.

Tarifinformation: Für die Fahrt vom Hauptbahnhof oder aus der Karlsruher Innenstadt zur Messe ist ein Zwei-Zonen-Fahrschein des KVV erforderlich.

Weblinks