Flora-Fauna-Habitat-Richtlinie

Aus dem Stadtwiki Karlsruhe:
Wechseln zu: Navigation, Suche

Unter dem Schutz der Flora-Fauna-Habitat-Richtlinie (oft auch Fauna-Flora-Habitat-Richtlinie genannt), kurz FFH-Richtlinie, stehen in der Region Karlsruhe zahlreiche Areale. Zumeist sind die FFH-Gebiete deckungsgleich mit den Vogelschutzgebieten.

Zur Instandhaltung und Vernetzung dieser Gebiete hat die EU das Förderprogramm Natura 2000 gegründet. Aufgrund der zahlreichen Areale im Stadt- und Landkreis Karlsruhe lief von 2004 bis 2010 das EU-Förderprojekt "Lebendige Rheinauen bei Karlsruhe".

FFH-Gebiete in der Region Karlsruhe

  • Rheinniederung zwischen Wintersdorf und Karlsruhe
  • Natur- und Landschaftsschutzgebiet „Burgau
  • Naturschutzgebiet „Altrhein Maxau“
  • Naturschutzgebiet „Fritschlach
  • Alter Flugplatz Karlsruhe
  • Hardtwald zwischen Graben und Karlsruhe
  • Kinzig-Murg-Rinne zwischen Bruchsal und Karlsruhe
  • Pfinzgau-West
  • Bruchsaler Kraichgau mit Silzenwiesen

Vogelschutzgebiete in der Region Karlsruhe

Weblinks

Stadtwiki Karlsruhe verbessern („Stub”)

Dieser Artikel ist sehr kurz. Seien Sie mutig und machen Sie aus ihm bitte einen guten Artikel, wenn Sie mehr zum Thema „Flora-Fauna-Habitat-Richtlinie“ wissen.