Fritschlach

Aus dem Stadtwiki Karlsruhe:
Wechseln zu: Navigation, Suche

Disambig-50px.png Dieser Artikel beschreibt das Naturschutzgebiet, für weitere Bedeutungen, siehe Fritschlach (Begriffsklärung).

Die Fritschlach ist ein etwa 83 ha großes Naturschutzgebiet in den Rheinauen bei Daxlanden.

Sie wird im Westen vom Altrheinarm um die Insel Rappenwört, im Osten von der Rheinstrandsiedlung, im Norden von der Hermann-Schneider-Allee und im Süden vom Waldgebiet des Inneren Kastenwört begrenzt.

Die Fritschlach wird von einer ehemaligen Rheinschlinge, heute Alter Federbach, umschlossen, was man bis heute am Hochufer und den Saumseen erkennen kann.

Die Vegetation der Fritschlach ist gekennzeichnet durch Niedermoore, Röhrichte, Seggenriede, Feuchtgebüsche und Bruchwälder.

Inhaltsverzeichnis

Lage

Dieser Ort im Stadtplan:

Bilder

Name

Der Gewannname Fritschlach entstand aus dem Familiennamen Fritz bzw. Fritsch und der Bezeichnung lach für Sumpf- und Wasserland.

Weblinks