Eberhard Dänzer

Aus dem Stadtwiki Karlsruhe:
Wechseln zu: Navigation, Suche

Eberhard Dänzer (* 20. Februar 1935 in Göttingen; † 12. Dezember 2008) war ein Maler und Grafiker.

Leben und Wirken

Eberhard Dänzer studierte 1954/’55 an der Kunstakademie München, dann bis 1961 an der Karlsruher Kunstakademie, wo er unter anderem Schüler von Karl Hubbuch, Emil Wachter und Ernst Würtenberger war. 1966 bekam er ein Berlin-Stipedium für Lithographie.

Seine Bilder wurden in Karlsruhe, Berlin, Ansbach, Landau und Helsinki ausgestellt und sind vertreten in der Staatlichen Kunsthalle Karlsruhe und in den Städtischen Sammlungen Karlsruhe.

Dänzer lebte zuletzt in Karlsruhe.

Werke

  • Blattfolgen zur Stadt Karlsruhe
  • Goethes „Faust“
  • Kaspar Hauser (Dänzer stammte aus Ansbach, wo Hauser starb)

Ehrungen

  • Kunstpreis der Jugend Baden-Württemberg (1960)

Quelle

Stadtwiki Karlsruhe verbessern („Stub”)

Dieser Artikel ist sehr kurz. Seien Sie mutig und machen Sie aus ihm bitte einen guten Artikel, wenn Sie mehr zum Thema „Eberhard Dänzer“ wissen.