August Dürr

Aus dem Stadtwiki Karlsruhe:
Wechseln zu: Navigation, Suche

August Dürr (* 29. Juli 1835 in Karlsruhe; † 14. August 1919 ebenda) ist ein Karlsruher Ehrenbürger.

Leben und Wirken

Dürr war von Beruf Kaufmann und wurde 1866 in den Bürgerausschuss gewählt.

Von 1873 bis 1911 war er Stadtrat, von 1876 bis 1896 zugleich Handelsrichter.

Kommerzienrat August Dürr starb im Alter von 84 Jahren in seiner Heimatstadt Karlsruhe. Besondere Verdienste hat er sich als Stifter und Wohltäter erworben.

Ehrungen

Orden und Ehrenzeichen:[3]

Das Eichenlaub zum Orden vom Zähringer Löwen erhielt er 1905.[4]

Weblinks

Fußnoten

  1. Eintrag Dürr, August (Identifikations-Nr. 29025) in der Personendatenbank der Landesbibliographie Baden-Württemberg. – Allgemein über diesen Titel siehe: Die deutschsprachige Wikipedia zum Thema „Kommerzienrat“
  2. da im „Hof- und Staatshandbuch des Großherzogtums Baden“ für 1910 bereits mit dem Titel aufgeführt
  3. Hof- und Staatshandbuch des Großherzogtums Baden (1910), Seite 701
  4. Hof- und Staatshandbuch des Großherzogtums Baden (1910), Seite 80


Stadtwiki Karlsruhe verbessern („Stub”)

Dieser Artikel ist sehr kurz. Seien Sie mutig und machen Sie aus ihm bitte einen guten Artikel, wenn Sie mehr zum Thema „August Dürr“ wissen.