Nationalpark Schwarzwald

Aus dem Stadtwiki Karlsruhe:
Wechseln zu:Navigation, Suche
Das Logo an einem Feldweg
Das Logo in der Infohütte beim Luchspfad

Der Nationalpark Schwarzwald wurde nach langer und intensiver Diskussion am 1. Januar 2014 als erster Nationalpark Baden-Württembergs eröffnet. Er ist in zwei Teile aufgeteilt: Der südliche und größere Teil liegt zwischen Baiersbronn und Seebach, der nördliche Teil liegt südlich von Baden-Baden und ist etwa 40 km von Karlsruhe entfernt. Die gesamte Fläche beträgt ca. 10.000 Hektar. Baubeginn für das Nationalparkzentrum am Ruhestein war 2016/2017.

Orte und Ausflugsziele in der Umgebung

Verkehr

Bahn

Am 20. Juli 2019 verkehrte erstmals der «Nationalpark-Express» von Ludwigshafen, Mannheim, Bruchsal, Karlsruhe und Rastatt ins Murgtal.[1] Er soll künftig auch weiterhin mindestens einmal pro Jahr fahren.

Bus

Ab dem 1. Mai 2021 verkehrt auf der Schwarzwaldhochstraße eine neue Regiobus-Linie zwischen dem Bahnhof Baden-Baden und dem Ruhestein. In den Sommermonaten ist ein stündlicher Takt vorgesehen, in den Wintermonaten ein zweistündiger Takt.

Weblinks

Einzelnachweise