Luchspfad

Aus dem Stadtwiki Karlsruhe:
Wechseln zu:Navigation, Suche
Infotafel am Plättig
Das Logo des Nationalpark Schwarzwald in der Infohütte
Diesem Artikel fehlen Bilder. Wenn Sie Zugang zu passenden Bildern haben, deren Lizenzbedingungen es erlauben, sie im Stadtwiki zu verwenden, dann laden Sie sie doch bitte hoch.

Der Luchspfad ist ein Waldlehrpfad im Stadtwald Baden-Baden, der erste über den Luchs und einzige bisher in Deutschland.

Beschreibung

Auf 3,5 Kilometern Länge im Stadtwald sind 20 interaktive Stationen zu sehen, bei denen man die Lebensweise der Luchse kennen lernen kann. Die Begehung dauert etwa drei bis vier Stunden, Rucksackverpflegung wird empfohlen. Um 1900 war der Luchs in Deutschland ausgerottet, erst in den 1980ern wurde er wieder im Schwarzwald gesichtet.

Startpunkt

Er beginnt an der Bushaltestelle „Bühlerhöhe/Plättig“ der Buslinie  245 . Mit dem Auto über die Schwarzwaldhochstraße, Parkplatz Plättig Hotel, bzw. Schlosshotel Bühlerhöhe.

Geschichte

Er wurde am 6. Juli 2009 eröffnet, die Kosten lagen bei etwa 200.000 Euro, finanziert vom Naturpark Schwarzwald Mitte/Nord sowie vom Nabu und der Stadt. Er wurde von der Stadt und dem Naturschutzbund Baden-Württemberg eingerichtet.

Kontakt

Führungen bietet an:

Städtisches Forstamt Baden-Baden
Rheinstraße 111
76532 Baden-Baden
Telefon: (0 72 21) 93 16 63

Weblinks

Offizielle Webpräsenz „Luchspfad“