Alte Bach

Aus dem Stadtwiki Karlsruhe:
Wechseln zu: Navigation, Suche
Alte Bach zwischen Blankenloch und Staffort

Die Alte Bach ist ein Entwässerungsgraben.

Verlauf

Er entspringt am Ortsrand von Grünwettersbach beim Sportplatz, fließt über Hohenwettersbach in den Tiefentalgraben, von dort in das Hochwasserrückhaltebecken bei Durlach-Aue, bei der TG Aue unterirdisch durch Durlach, um bei der Untermühlsiedlung wieder aufzutauchen. Richtung Autobahn führt er zum Kleingartengebiet beim Elfmorgenbruch und nach Hagsfeld in den Ruschgraben. Bevor er den Pfinzentlastungskanal quert, beziehungsweise von beiden Seiten in ihn entwässert, nimmt er das Wasser des Tiefentalgrabens auf. Sie fließt dann durch das Landschaftsschutzgebiet Füllbruch-Vokkenau. Nördlich von Blankenloch besteht eine Verbindung zu Heglach und Pfinz. Während ein nur unregelmäßig Wasser führendes Bachbett parallel zur Heglach verläuft, verbindet die Alte Bach zwischen Friedrichstal und Graben die Heglach, den Hirschkanal und den Verlängerten Pfinzkanal.

Die Alte Bach hat 1974 der Straße An der alten Bach in Hagsfeld den Namen gegeben, da der Graben im 19. Jahrhundert die Gemarkungsgrenze zwischen Durlach und Hagsfeld bildete. In einer Quelle aus dem Jahre 1535 hieß der Graben „die allt bach”.

Im März 2015 wurde ein Teil der Alte Bach in der Untermühlsiedlung aufgrund der Bauarbeiten zur Ansiedlung von dm verlegt, zuvor floss er quer unter dem dm-Gelände hindurch, jetzt tritt er unterhalb der Durlacher Allee ans Tageslicht und fließt südlich der Pfarrer-Blink-Straße hinter den Grundstücken entlang.

Bilder

Siehe auch

Weblinks