Bad Schönborn-Kronau

Aus dem Stadtwiki Karlsruhe:
Version vom 16. Februar 2012, 18:07 Uhr von Henning91 (Diskussion | Beiträge)

(Unterschied) ← Nächstältere Version | Aktuelle Version (Unterschied) | Nächstjüngere Version → (Unterschied)
Wechseln zu: Navigation, Suche
Alter Bahnhof am Gleis 1, Blick Richtung Heidelberg
Treffen der S 3 mit dem RE 19513

Bad Schönborn-Kronau  DB  ist ein Bahnhof der S-Bahn RheinNeckar Linien  S3   S4  im Bad Schönborner Ortsteil Bad Mingolsheim. Hier ist die Grenze zwischen dem Karlsruher Verkehrsverbund und Verkehrsverbund Rhein-Neckar.

Ebenfalls ist er Haltepunkt der Regionalbahn  R91  auf der Rheintalstrecke (entspricht der Kursbuchstrecke  DB  701).

Haltestelleninformation

Gleis 1 / Richtung Heidelberg
 S3   S4   : nächster Halt: Rot-Malsch im VRN
Gleis 2 / Richtung Bruchsal / Karlsruhe
 S3   S4  : nächster Halt: Bad Schönborn Süd

Aktueller Abfahrtsplan

Aktueller Abfahrtsplan für Bad Schönborn-Kronau auf reiseauskunft.bahn.de

Merkmale

  • kein Personenbedienter Fahrkartenverkauf
  • Parkplätze
  • Fahrrad-Stellplätze
  • ÖPNV-Anbindung
  • Stufenfreier Zugang

Bus-Anbindung

Lage

Dieser Ort im Stadtplan:

Geschichte

Die Eisenbahnstrecke Heidelberg – Bruchsal – Karlsruhe wurde am 10. April 1843 dem Verkehr übergeben. Gleichzeitig wurde die Bahnstation in Langenbrücken eingerichtet.

Die Gemeinden Mingolsheim und Kronau bemühten sich gemeinsam um eine Bahnstation, hatten aber erst 1874-'75 mit ihrer Eingabe Erfolg. Die Station erhielt den Namen „Mingolsheim“. 1906 erfolgte die erste Eingabe der Gemeinde Kronau, dem Bahnhof auch den Namen „Kronau“ zu geben. Erst 1920 wurde die Station in „Mingolsheim-Kronau“ umbenannt.

Am 2. Dezember 2009 wurden die Fahrkartenautomaten ausgetauscht. Bei der Montage der Geräte wurde der Einfall der Sonnenstrahlen berücksichtigt, so dass die Spiegelung auf den Bildschirmen ausgeschlossen ist.

Literatur

  • Seiten 168–170 in: Albert Fuchs: „Kronau (Kislawer Ampts) Kleiner Beitrag zur Heimatgeschichte“. Bruchsal 1927, Verlag Oskar Katz. [Nachdruck Bad Schönborn 1974]