Wichernstraße

Aus dem Stadtwiki Karlsruhe:
Wechseln zu: Navigation, Suche

Disambig-50px.png Dieser Artikel beschreibt die Straße Wichernstraße in Karlsruhe, gleichnamige Straßen im Umland siehe Wichernstraße (Begriffsklärung).

Gebäude aus dem Jahr 1953 in der Wichernstraße

Die Wichernstraße ist eine Straße in Karlsruhe. Sie bildet die Grenze zwischen den Stadtteilen Mühlburg und Weststadt.

Verlauf

Sie beginnt an der Sophienstraße und verläuft über die Weinbrennerstraße, Görresstraße, Volzstraße zur Kriegsstraße.

Hausnummern

Hausnummer 2
2a 
ProMedic, Rettungswache
Hutschreuther Collection
Hier befand sich früher die Hemdenfabrik Kotting
Straße bei der Weinbrennerstraße mit Zum guten Eck
Kiosk und Kneipe Zum guten Eck
17 
Landsmannschaft der Oberschlesier
18a 
Kiosk am Kühlen Krug

Lage

Dieser Ort im Stadtplan:

Straßenname

Die Straße wurde 1949 nach dem evangelischen Theologen Johann Hinrich Wichern (1808–1881) benannt.

Geschichte

Sie verläuft heute auf einer nach dem 2. Weltkrieg unbefestigten Straße. Diese lief durch die Gartenanlage zwischen dem Ende der Sophienstraße und der Kriegsstraße. Auf der gegenüberliegenden Seite befand sich damals das Omnibusunternehmen Pieck-Reisen und Fritz Bierhalter Getränke-Fachgroßhandel. Heute sind hier Wohnblocks errichtet. Die Firma Pieck befindet sich noch 2009 hier, das Büro in dem Wohnhaus und die Werkstätte im rückwärtigen Teil, erreichbar durch eine für die Busse benutzbare Durchfahrt. Das Gartengelände wurde ebenfalls bis zum Entenfang als Wohngebiet Mühlburger Feld bebaut, teilweise von Siemens mit Betriebswohnungen, die 2008? in Eigentumswohnungen umgewandelt wurden.

Weblinks

Stadtwiki überarbeiten

ACHTUNG: Dieser Artikel bedarf einer Überarbeitung. Eine inhaltliche Begründung befindet sich gegebenenfalls auf der Diskussionsseite. Wenn Sie Lust haben, verbessern Sie den Artikel und entfernen anschließend diesen Baustein.


Siehe auch Guter Artikel, Editierhilfe und Handbuch