Waldenser-Tour

Aus dem Stadtwiki Karlsruhe:
Wechseln zu: Navigation, Suche
Beschilderung Waldenser-Tour
Beschilderung Waldenser-Tour bei Großvillars

Die Waldenser-Tour ist ein 38,5 Kilometer langer Radwander-Rundweg im Enzkreis und im Landkreis Karlsruhe. Er beginnt in Ötisheim-Schönenberg im Enzkreis beim Waldensermuseum.

Weg

Beschreibung

Die Waldenser-Tour ist ein Kulturhistorischer Radweg im Naturpark Stromberg-Heuchelberg. Er greift die Geschichte der Waldenser auf, die von Ludwig XIV. aus ihrer französischen Heimat vertrieben wurden und sich insbesondere im Süden und Südwesten des heutigen Naturparks ansiedeln konnten. Der Weg ist gut ausgeschildert und verläuft an einigen Stellen zusammen mit dem Waldenserweg und dem Hugenotten- und Waldenserpfad. Zehn Informationstafeln, die auf der Strecke liegen, informieren über die Geschichte der Waldenser. Der Radweg wird vom Kraichgau-Stromberg Tourismus e. V. betrieben.

Teil 1: Schönenberg nach Großvillars

Diese Teilstrecke ist 20,5 km lang und führt von Schönenberg Richtung Ötisheim – Dürrn – Bauschlott, weiter nach Kleinvillars und Knittlingen nach Großvillars im Landkreis Karlsruhe.

Teil 2: Großvillars nach Schönenberg

Dieser Streckenabschnitt ist 18 km lang. Er führt von Oberderdingen-Großvillars über Hohenklingen nach Maulbronn. Dort kann das Kloster besucht werden. Zurück geht es dann weiter über Schmie nach Schönenberg.

Siehe auch

Weblinks