Naturpark Stromberg-Heuchelberg

Aus dem Stadtwiki Karlsruhe:
Wechseln zu: Navigation, Suche

Der Naturpark Stromberg-Heuchelberg ist einer der beiden Naturparks, an denen der Landkreis Karlsruhe Anteil hat.

Der Naturpark Stromberg-Heuchelberg ist über 300 km² groß und erstreckt sich weiter über Teile der Landkreise Ludwigsburg, Heilbronn und des Enzkreises. Mitte 2011 wurde ein neu beschildertes Mountainbikenetz mit fünf Rundtouren ausgewiesen.

Geologisch gehört der Naturpark zum Keuperbergland, das sich vom Kraichgau dadurch unterscheidet, dass hier die jüngeren Keuperschichten über den Löss- und Muschelkalkschichten noch nicht abgetragen sind.

Gemeinden

Innerhalb des Landkreises Karlsruhe gehören Teile der Gemarkung Bretten und Oberderdingen zum Naturpark Stromberg-Heuchelberg.

Rüdtwald

Seit 2003 sorgt der Streit um den Rüdtwald, ein etwa 20 ha großes Waldstück auf der Gemarkung Brettens für Schlagzeilen. Auf Antrag der Stadt Bretten, die den Wald als Gewerbegebiet erschließen will, wurden 2006 die Grenzen des Naturparks geändert.

Siehe auch

Weblinks