Ötisheim

Aus dem Stadtwiki Karlsruhe:
Wechseln zu: Navigation, Suche

Ötisheim ist eine Gemeinde im Enzkreis, etwa 12 km von Pforzheim und 3 km von Mühlacker entfernt.

Geschichte

Ötisheim wurde erstmals 783 im Lorscher Codex urkundlich erwähnt. Seit 1285 hatte das Kloster Maulbronn das Vogtrecht, seit 1376 auch die Gerichtsbarkeit über das Dorf. Im Pfälzischen Erbfolgekrieg wurde Ötisheim geplündert und niedergebrannt. In Folge dieses Krieges kam es mit dem Kloster Maulbronn im Jahr 1504 an Württemberg. Mit der Verwaltungsneuordnung, die nach den württembergischen Gebietszuwächsen durch den Reichsdeputationshauptschluss notwendig war, wurde Ötisheim dem Oberamt Maulbronn zugeordnet und ging so 1938 im Landkreis Vaihingen auf. Seit der Gemeindereform 1973 gehört der Ort zum Enzkreis.

Verkehr

Richtung Bruchsal
 S9  nächster Halt: Maulbronn West
Richtung Mühlacker
 S9  nächster Halt: Mühlacker

Museum

Weblinks

Stadtwiki Pforzheim-Enz
Dieser Ort gehört zum Enzkreis und damit in den Bereich des Stadtwikis Pforzheim-Enz, daher findet sich dort mehr unter Pfenz:Ötisheim, siehe auch den Artikel Enzkreis im Stadtwiki Pforzheim-Enz.