Schienenpersonenfernverkehr

Aus dem Stadtwiki Karlsruhe:
Wechseln zu: Navigation, Suche
Bahnhof Bruchsal
Bahnhof Baden-Baden

In der Region Karlsruhe gibt es im Schienenpersonenfernverkehr drei Bahnhöfe die regelmäßig von der Deutschen Bahn angefahren werden: Karlsruhe, Bruchsal und Baden-Baden. Die Bahnhöfe Durlach und Rastatt haben nur noch vereinzelte Fernverkehrshalte und spielen eine untergeordnete Rolle.

Stadt Karlsruhe

Fahrplanperiode Dezember 2016

Die Deutsche Bahn betreibt in Karlsruhe folgende Fernbahn-Linien mit Halt am Hauptbahnhof

  • ICE-Linie 12: BerlinBasel - Interlaken
  • ICE-Linie 20: Hamburg – Basel - Chur
  • ICE-Linie 42: Dortmund – München (nächtliche Fahrt mit Halt im Hauptbahnhof und im Bahnhof Durlach)
  • ICE-Linie 43: Amsterdam – Basel
  • ICE-Linie 83: Paris – Stuttgart (- München) (als TGV oder ICE)
  • ICE-Linie 84: Frankfurt – Marseille (als TGV)
  • IC-Linie 26: Stralsund – Karlsruhe
  • EC-Linie 30: Hamburg – Zürich
  • IC-Linie 35: Emden – Karlsruhe (- Konstanz)
  • IC-Linie 60: Basel – Salzburg (regelmäßig von Karlsruhe nach München, einzelne Züge darüber hinaus)
  • IC-Linie 61: Karlsruhe – Nürnberg
  • EN: Zürich - Karlsruhe - Berlin - Hamburg
  • EN: Paris - Karlsruhe - Berlin - Moskau

Geschichte

Im Fahrplan vom 10. Dezember 2006 gab es folgende Linien:

Bis Dezember 2009 verkehrte ein Euronight zwischen Wien Westbahnhof und Straßburg, auch genannt „Orientexpress“, welcher auch Karlsruhe bediente.

Landkreis Karlsruhe

Bruchsal

Die IC-Linien 26 und 60 sowie eine Nachtfahrt auf der ICE-Linie 42 halten auch im Bahnhof Bruchsal.

Sonstiges

Nicht über Karlsruhe selbst, aber zwischen Oberhausen-Rheinhausen und Bretten durch den Landkreis Karlsruhe führt die Schnellfahrstrecke Mannheim–Stuttgart.

Baden-Baden

Die ICE-Linien 20 und 84, die EC-Linie 30 sowie die IC-Linien 35 und 60 halten auch im Bahnhof Baden-Baden, bei letzterer enden die Züge aber meist bereits in Karlsruhe.

Siehe auch

Weblinks