Schienenpersonenfernverkehr

Aus dem Stadtwiki Karlsruhe:
Wechseln zu: Navigation, Suche

In der Region Karlsruhe gibt es im Schienenpersonenfernverkehr drei Bahnhöfe die regelmäßig von der Deutschen Bahn und zum Teil von internationalen Bahngesellschaften angefahren werden: Karlsruhe, Bruchsal und Baden-Baden.

Die Bahnhöfe Durlach und Rastatt haben nur noch vereinzelte Fernverkehrshalte und spielen eine untergeordnete Rolle.

Fahrplanperiode Dezember 2017

Von Karlsruhe aus können in dieser Fahrplanperiode Ziele in den Ländern Schweiz, Frankreich, Italien, Niederlande sowie Polen, Weißrussland und Russland umsteigefrei erreicht werden. Frühere Verbindungen (zuletzt hauptsächlich durchgeführt mit Nachtzügen) führten auch nach Dänemark, Tschechien und Österreich, werden aktuell jedoch nicht angeboten.

Typ Linie von Baden-Baden Karlsruhe Bruchsal nach Anmerkungen
ICE 12 Interlaken X Berlin
ICE 20 Chur X X Hamburg
ICE 42 Dortmund X X München nächtliche Fahrt mit Halt im Hauptbahnhof und im Bahnhof Durlach
ICE 43 Basel X Köln einzelner Zug bis Amsterdam
ICE 82 Paris X Frankfurt als TGV oder ICE
ICE 83 Paris X Stuttgart einzelne Züge bis München; als TGV oder ICE
TGV 84 Marseille X X Frankfurt
ECE 85 Mailand (X) X Frankfurt Halt in Baden-Baden nur in Richtung Mailand, nicht zurück
EC 30 Zürich (X) X Hamburg
IC 26 Karlsruhe X X Hamburg Umstellung auf ICE-T geplant für Dezember 2018; einzelne Züge weiterhin als IC nach Stralsund/Westerland (Sylt)
IC 35 Karlsruhe (X) X Emden einzelne Züge ab Konstanz, dann mit Halt in Baden-Baden
IC 60 Karlsruhe (X) X X München einzelne Züge nach Salzburg bzw. ab Basel, dann mit Halt in Baden-Baden / Umstellung auf ICE1 geplant
IC 61 Karlsruhe X Nürnberg
NJ Zürich (X) X Berlin/Hamburg Halt in Baden-Baden nur in Richtung Zürich, nicht zurück
EN Paris X Moskau
Bahnhof Baden-Baden
Bahnhof Bruchsal

Sonstiges

Nicht über Karlsruhe selbst, aber zwischen Oberhausen-Rheinhausen und Bretten durch den Landkreis Karlsruhe führt die Schnellfahrstrecke Mannheim–Stuttgart.

Bis Dezember 2009 verkehrte ein Euronight zwischen Wien Westbahnhof und Straßburg, auch genannt „Orientexpress“, welcher auch Karlsruhe bediente.

Siehe auch

Weblinks