Kirchenbauförderverein St. Cyriakus Karlsruhe-Bulach

Aus dem Stadtwiki Karlsruhe:
Wechseln zu: Navigation, Suche
Die eingerüstete Kirche im April 2014
Kirche von der Litzenhardtstraße aus gesehen
der Nordturm mit dem Chorraum

Der Kirchenbauförderverein St. Cyriakus Karlsruhe-Bulach e.V. ist ein eingetragener Verein in Karlsruhe. Ziel des Fördervereins der Kirche St. Cyriakus im Stadtviertel Bulach ist es, die Kirche zu renovieren.

Zweck des Fördervereins

Folgende Arbeiten sollen in Angriff genommen werden:

1. Sanierungsschritt
Sanierung der beiden Türme
Sanierung der Treppenaufgänge
Sanierung der Uhrwerke
Ersetzung der Stahlglockenstühle durch Eichenglockenstühle
Erneuerung der Läutanlage
Die große C-Stahlglocke mit einem Gewicht von rund zwei Tonnen, die nach dem Ersten Weltkrieg angeschafft wurde, soll durch eine Bronzeglocke ersetzt werden, wie die anderen fünf existierenden Glocken
Die Außenfassade um die Apsis[1] soll saniert werden

Die Kosten für diese Maßnahmen wurden mit rund 500.000 Euro angesetzt. Der erste Sanierungsschritt sollte ursprünglich bis zum 29. Juli 2012, dem 175-jährigen Kirchenbestehen, umgesetzt sein.

Der Verein hoffte auf die Unterstützung durch die Pfarrgemeinden der Seelsorgeeinheit Karlsruhe Alb-Südwest, der Erzdiözese Freiburg, des Denkmalschutzes sowie all jenen, die sich an den Kosten mit einer Spende beteiligen möchten.

Stand Dezember 2012

Die neuen Glocken, die für 72.000 Euro angeschafft wurden, befanden sich auf ihrem Weihegerüst innerhalb der St. Cyriakus Kirche. Sobald die Renovierung der Türme abgeschlossen ist, sollen die Glocken dort eingebaut werden.

Die Erzdiözese Freiburg und öffentliche Stellen beteiligten sich nicht über Zuschüsse oder Förderungen bei der Beschaffung der neuen Glocken. Die Beschaffungskosten wurden durch Spenden und Mitgliedsbeiträge aufgebracht.

Stand Dezember 2013

Die ursprünglich geplanten drei Bauabschnitte wurden zu einem einzigen Abschnitt zusammengefasst, um Zuschüsse vom Bund, dem Denkmalschutz und dem Land für alle Maßnahmen erhalten zu können. Es ist vorgesehen, dass bis Dezember 2014 alle Sanierungen abgeschlossen sein sollen.

Nach der obengenannten Sanierung sollen darauf aufbauend weitere Maßnahmen angegangen werden:

  • barrierefreier Zugang zur Kirche für Kinderwägen, Rollstuhlfahrer und Gehhilfen für geplante 76.000 Euro
  • Sanierung des Kirchenvorplatzes für geplante 123.000 Euro
  • Neue Armaturen für das Glockengeläut für geplante 22.000 Euro

Bilder mit den vorhandenen Beschädigungen

Adresse

Kirchenbauförderverein St. Cyriakus Karlsruhe-Bulach e.V.
Pfarrei St. Cyriakus
Gebhardstraße 44 a
76135 Karlsruhe
E-Mail: mail(at)kirchenbaufoerderverein.de

Weblink

Fußnoten

  1. Die deutschsprachige Wikipedia zum Thema „Apsis“