Karlsruher Entenrennen

Aus dem Stadtwiki Karlsruhe:
Wechseln zu: Navigation, Suche
Entenrennen

Das erste Karlsruher Entenrennen fand am Mittag des 22. Juli 2007 auf der Alb statt, im Rahmen von Das Fest 2007. Bei der Aktion des Round Table 46 gingen 6192 Enten an den Start, die von Karlsruhern für 5 Euro eine Patenschaft übernehmen konnten. Der Erlös kam einem guten Zweck (Verein SMA-Deutschland e.V) zugute. Als Anreiz wurden von Karlsruher Firmen Preise im Wert von über 10,000 Euro zur Verfügung gestellt.

Schirmherr ist Bürgermeister a.D. Harald Denecken, die Moderation übernimmt jeweils Martin Wacker.

Auch 2010 gibt es wieder ein Entenrennen am 25. Juli um 12:30 Uhr. Neu ist der Verein, der die Organisation übernimmt: der dafür ins Leben gerufene „Verein der Freunde des Round Table 46“.

Inhaltsverzeichnis

2009

Die dritte Ausgabe des Entenrennens fand am 26.7.2009 während Das Fest 2009 statt. Für alle 7.000 Enten wurden Paten gefunden, etwa 15.000 Zuschauer verfolgten das Rennen an der Alb. Diesmal starteten die Enten von der Straßenbahnbrücke am Europabad, da 7.000 Enten für die kleine Brücke zu viel waren.

2008

2008 gab es am 20. Juli wieder ein Entenrennen. Im Vorfeld wurden erstmals alle 7000 Enten verkauft. An der Strecke waren geschätzte 15.000 Zuschauer.

2007

Weblinks