Wartungsarbeiten: 31.07.2014 ab 23 Uhr bis 01.08.2014 bis 4 Uhr

FV Sportfreunde Forchheim

Aus dem Stadtwiki Karlsruhe:
Wechseln zu: Navigation, Suche
Diesem Artikel fehlen Bilder. Wenn Sie Zugang zu passenden Bildern haben, deren Copyright-Bedingungen es erlauben, sie im Stadtwiki zu verwenden, dann laden Sie sie doch bitte hoch.

Die FV Sportfreunde Forchheim 1911 e.V. sind ein Sportverein in Rheinstetten-Forchheim.

Das Sportgelände der Sportfreunde ist teilweise Eigentum der Stadt Rheinstetten. Da diese das Gelände als Baugebiet nutzen möchte, wird über einer Verschmelzung mit den Freien Turnern Forchheim verhandelt. Das Vereinsgelände der Freien Turner im Tiefgestade könnte um zwei Sportplätze (Kunstrasenplatz) neben der Ufgauhalle erweitert werden.

Angebot

Geschichte

  • Der Verein wurd 1909 als Club „Immerfroh“ gegründet.
  • 1911 wurd der Verein in die Sportfreunde umgewandelt.
  • 1953 wurde das heute Clubhaus eingeweiht.
  • Anfang der 60er wurde die Leichtathletikabteilung gegründet.
  • 2003 hat Christian Welke die deutsche Meisterschaft im Diskuswurf gewonnen.
  • In der Saison 2007/08 schaffte die Fußballmannschaft das Double: sie wurde Kreisliga-Meister, steigt damit in die Landesliga auf, und holte auch den Pokal. Zwei Jahre später erfolgte wieder der Abstieg in die Kreisliga.
  • Am 17. Juli 2008 machte die Tour Ginkgo Stadion bei den Sportfreunden.

Adresse

FV Sportfreunde Forchheim 1911 e.V.
Karlsruher Straße 76
76287 Rheinstetten
Telefon: (07 21) 51 73 29
Telefax: (07 21) 51 73 29
Telefon: (07 21) 51 02 61 (Clubhaus)
E-Mail: info(at)sportfreunde-forchheim.de

Dieser Ort im Stadtplan:

(H)  nächste Haltestelle: Forchheim Hallenbad   

Weblinks