Eduard Koelle

Aus dem Stadtwiki Karlsruhe:
Wechseln zu: Navigation, Suche
Eduard Koelle

Eduard Koelle (* 31. August 1810 in Karlsruhe, † 22. Februar 1881 in Karlsruhe) war ein Karlsruher Bankier und Politiker.

Leben

Koelle organisierte 1849 eine Bürgerwehr, die auch nach dem Scheitern der Badischen Revolution bestehen durfte. Koelle galt als „konstioneller Konservativer“, der die Ziele der Aufständischen verabscheute.

Nach der Rückkehr Großherzogs Leopold von Baden wurde Koelle von diesem geehrt. In der Folgezeit machte er Karriere: Er war Mitbegründer der Badischen Bank, Handelsrichter, Präsident des badischen Handelstags und portugiesischer Konsul.

Literatur

Ehrungen

1972 wurde die Koellestraße nach ihm benannt.

Weblinks