1802

Aus dem Stadtwiki Karlsruhe:
Wechseln zu: Navigation, Suche
1770er | 1780er | 1790er | 1800er | 1810er | 1820er | 1830er
1792 << | 1797 | 1798 | 1799 | 1800 | 1801 | 1802 | 1803 | 1804 | 1805 | 1806 | 1807 | >> 1812


Ereignisse

8. November
ein Erdbeben mit Epizentrum in Straßburg ist auch in Karlsruhe spürbar.
Ohne Datum
Durch den Frieden von Lunéville fällt das Kloster Frauenalb an Baden.
Karl Friedrich Gottlieb Hoepfner eröffnet in Liedolsheim eine Gaststättenbrauerei – die Wurzel der Brauerei Hoepfner.
Die erste Bruchsaler Synagoge wird erbaut.
Das Magazin von und für Baden erscheint erstmals.
Der Weinbrenner-Tempel wird 1802 und 1803 an der Ecke Ritterstraße und Kriegsstraße gebaut.
Fürstbischof Wilderich von Walderdorf verzichtet auf die Ausübung der weltlichen Gewalt im Hochstift Speyer. Die rechtsrheinischen Gebiete fallen an den badischen Markgrafen Karl Friedrich von Baden und späteren Großherzog, während die linksrheinischen Gebiete bereits in den Jahren zuvor an Frankreich übergegangen waren.

Geboren

27. Februar
Elisabeth von Württemberg
30. November
Andreas Rössler

Weblinks