Lichtental

Aus dem Stadtwiki Karlsruhe:
Wechseln zu: Navigation, Suche
Lichtental von oben
Lutherkirche Lichtental im Winter
St. Bonifatius

Lichtental ist ein Stadtteil von Baden-Baden an der Oos.

Geschichte

Lichtental ist aus der Ansiedlung „Büren“ oder „Beuern“ und aus dem benachbarten Dorf Geroldsau entstanden.

Mit der Gründung des Klosters Lichtenthal 1245 kamen die Siedlungen in den Besitz des Klosters.

Der Handel machte die Beuerner bekannt, und so gab es schon 1445 eine „Herberg zu Beyern“. Vielleicht hat sich daraus der Lichtentaler „Bären“ entwickelt, der 1572 erstmals mit Namen erwähnt wird. Auch das Löwenwirtshaus stand schon im 16. Jahrhundert. Beide Gasthäuser waren damals Erblehen des Klosters.

1803 wurde die Siedlung aus der Lehensherrschaft des Klosters entlassen, 1863 nannte sich Beuern in Lichtental um.

Zum 1. Januar 1909 erfolgte die Eingemeindung Lichtentals zu Baden-Baden.

Sehenswürdigkeiten

Siehe auch

Weblinks

Fußnoten

  1. http://www.st-bonifatius-baden-baden.de/pfarrkircheb.htm
  2. http://www.bad-bad.de/gesch/hot_baeren.htm