Heinrich Spachholz

Aus dem Stadtwiki Karlsruhe:
Wechseln zu: Navigation, Suche

Heinrich Spachholz (* 30. März 1879 in Radolfzell, † 24. Oktober 1952 in Karlsruhe) war ein Karlsruher SPD-Politiker und Gegner des Nationalsozialismus.

Wirken

Spachholz war von 1918 bis 1932 Bezirksvorsitzender der SPD in Grünwinkel und von 1922 bis 1933 Mitglied im Karlsruher Bürgerausschuss. 1933 war er Mitglied im Stadtrat. Als Gegner des Nationalsozialismus kam er 1944 in das Konzentrationslager Dachau.

Ehrungen

1977 wurde nach ihm die Heinrich-Spachholz-Straße benannt.

Siehe auch

Widerstand im Nationalsozialismus