1922

Aus dem Stadtwiki Karlsruhe:
Wechseln zu: Navigation, Suche
1890er | 1900er | 1910er | 1920er | 1930er | 1940er | 1950er
1912 << | 1917 | 1918 | 1919 | 1920 | 1921 | 1922 | 1923 | 1924 | 1925 | 1926 | 1927 | >> 1932


Ereignisse

ohne Datum 
  • Gemeinderatswahlen in Karlsruhe, die KPD erringt ein Mandat.
1. Januar 
Stilllegung der Lokalbahn nach Spöck (Lobberle).
5. bis 7. Mai
Leibgrenadier-Tag in Karlsruhe.
26. Juni und 4. Juli
Gegen den „Kapp-Putsch“ legen viele Arbeiter in Karlsruhe für vier Stunden die Arbeit nieder.
15. September 
Gaggenau bekommt die Stadtrechte verliehen.

Geboren

(soweit nicht abweichend vermerkt: in Karlsruhe)

25. Januar
Kurt Kranich, Journalist
26. März
Hildegard Wöhrle († 2010), Malerin
24. Mai
in Brandenburg an der Havel als Gerda Altenkirch: Gerda Hahn († 2012)
11. Juli
Walter Carlein († 2011), Oberbürgermeister von Baden-Baden
31. Dezember
in Mannheim: Ingeborg Schachtner († 2009)

Gestorben

8. Juli 
Ferdinand Keller, Maler
18. September 
Leopold Hauck, Durlacher Stadtbaumeister
ohne Datum 

Weblinks