Alfred Nägele

Aus dem Stadtwiki Karlsruhe:
Wechseln zu: Navigation, Suche
Diesem Artikel fehlen Bilder. Wenn Sie Zugang zu passenden Bildern haben, deren Lizenzbedingungen es erlauben, sie im Stadtwiki zu verwenden, dann laden Sie sie doch bitte hoch.
Gedenkstein im Friedhof Büchenau

Alfred Nägele (* 19. November 1904 in Furtwangen; † 9. Juni 1985) war ein katholischer Pfarrer.

Leben und Wirken

Nägele erlernte zunächst das Uhrmacherhandwerk, ehe er mit dem Studium der Theologie begann. Die Priesterweihe empfing er am 15. April 1934. 1943 wurde er von seiner bisherigen Tätigkeit in Ettlingen nach Büchenau versetzt, wo er sich an der dortigen St. Bartholomäusgemeinde vor allem nach der Zerstörung Büchenaus im Februar 1945 um den Wiederaufbau der Gemeinde verdient machte. Als er 1955 nach Gerlachsheim versetzt wurde, verlieh ihm die Gemeinde deshalb die Ehrenbürgerwürde. 1974, ein Jahr bevor er in Pension ging, wurde er zum Geistlichen Rat ernannt. Die Zeit zwischen 1975 und 1985 verbrachte er in Hardheim, wo er sich der Krankenhausseelsorge widmete.

Ehrungen