1999

Aus dem Stadtwiki Karlsruhe:
Wechseln zu: Navigation, Suche
1960er | 1970er | 1980er | 1990er | 2000er | 2010er
1989 << | 1994 | 1995 | 1996 | 1997 | 1998 | 1999 | 2000 | 2001 | 2002 | 2003 | 2004 | >> 2009


Ereignisse

1. Januar 
Betriebsübergang des CEC Karlsruhe von der Digital Equipment GmbH zur SAP AG und damit Start der neuen weltweiten Einheit SAP Research mit dem ersten Standort SAP Research CEC Karlsruhe.
14. Mai 
Der Rhein erreicht in Maxau den höchsten jemals registrierten Pegelstand von 8,84 m.
17. Juni 
Der KSC verpasst den direkten Wiederaufstieg in die Bundesliga.
22. bis 29. Juni 
Turmbergverhüllung, Abischerz des Markgrafen-Gymnasium mit Sponsoren-Unterstützung
31. Juli 
Breitling Grand Prix, Paarzeitfahren der Radprofis
11. August 
Totale Sonnenfinsternis über Karlsruhe
19. September 
17. Baden-Marathon, Live-Übertragung im Internet
28. Oktober 
Joachim Löw wird Nachfolger von Rainer Ulrich als Trainer des KSC.
26. Dezember 
Orkan "Lothar"
ohne Termin
die Kraichgaubahn verbindet ab jetzt Karlsruhe mit Heilbronn

Gestorben

9. März 
Charlotte Eggarter, Karlsruher Mundartautorin
21. März 
Erwin Sack, Bürgermeister von Karlsruhe
25. März 
in Baden-Baden: Oberst a.D. Friedrich Rögelein, ehemaliger Kommandeur des Grenadier-Regiments 109 der Wehrmacht
April 
Peter Schuster („Schupi”) aus Grünwinkel
1. Juni 
Heinrich Klotz, Gründer des ZKM
1. Juli 
in Bretten: Otto Beuttenmüller, Familien- und Heimatforscher aus Bretten
8. Juli 
Hubert Doerrschuck, Autor und Journalist
18. September 
Reinhold Grund, Architekt und Politiker
20. November 
Harry Kögler, Maler und Professor an der Staatlichen Akademie der Bildenden Künste Karlsruhe
29. November 
in Heidelberg: Peter Valentin Feuerstein, Maler
4. Dezember 
Rudolf Katzenberger, Gastronom und Ehrenbürger von Rastatt