Evangelische Landeskirche

Aus dem Stadtwiki Karlsruhe:
Version vom 22. November 2011, 09:48 Uhr von MGR (Diskussion | Beiträge) (Gliederung: Korr. und Erg.)

Wechseln zu: Navigation, Suche
Sitz des Oberkirchenrats in der Blumenstraße

Die Evangelische Landeskirche in Baden wird vom evangelischen Oberkirchenrat in Karlsruhe vertreten.

Das Gebäude des Oberkirchenrates wurde zwischen 1907 und 1910 errichtet und beherbergt auch das Landeskirchliche Archiv.

Geschichte

„Will man sich über das Wesen einer evangelischen Landekirche des Näheren unterrichten oder ihre Eigenart genauer charakterisieren, so sieht man sich auf die Geschichte gewiesen.“[1]

„Wenn die unter Karl Friedrich geschaffene Einheit des badischen Staates durch gute und schlechte Zeiten hindurch erhalten blieb, [...] so ist dies nicht am wenigsten das Verdienst der langen und gesegneten Regierung des regierenden Großherzogs. Und wenn die unter Großherzog Ludwig geschaffene Einheit der evangelischen protestantischen Landeskirche ebenfalls durch gute und schlechte Zeiten behalten blieb, so dürfen wir wohl ebenfalls dankbar dabei des Großherzogs Friedrich gedenken, der selbst ein überzeugter Christ und treuer Protestant mit sicherer Hand, Milde und Weitherzigkeit die evangelische Kirche Badens regiert hat.“[2]

Bischöfe

Gliederung

Die Evangelische Landeskirche in Baden mit 715 Kirchengemeinden gliedert sich in 25 Kirchenbezirke (2011).

Diese sind nicht identisch mit der politischen Verwaltungsgliederung.

  • Adelsheim-Boxberg [1]
  • Alb-Pfinz [2]
  • Baden-Baden u. Rastatt [3]
  • Breisgau-Hochschwarzwald [4]
  • Bretten [5]
  • Emmendingen [6]
  • Freiburg-Stadt [7]
  • Heidelberg [8]
  • Hochrhein [9]
  • Karlsruhe
  • Karlsruhe-Land
  • Konstanz
  • Kraichgau
  • Ladenburg-Weinheim
  • Mannheim
  • Markgräflerland
  • Mosbach
  • Neckargemünd-Eberbach
  • Ortenau
  • Pforzheim-Land
  • Pforzheim-Stadt
  • Südliche Kurpfalz
  • Überlingen-Stockach
  • Villingen
  • Wertheim

Frauenarbeit

Die badisch evangelische Frauenarbeit verleiht u.a. seit 2008 den Marie-von-Marschall-Preis. Er ist mit 2.000 Euro dotiert.

Preisträger 2008 ist Anneliese Fehrholz aus Malsch, die Verleihung findet im November in Karlsruhe statt. Sie wird für ihre Verdienste um sozial- und gesellschaftspolitische Themen ausgezeichnet.

Adresse

Evangelischer Oberkirchenrat
Abteilung Information und Öffentlichkeitsarbeit
Blumenstraße 1-7
76133 Karlsruhe
Telefon: (07 21) 91 75 - 1 13
Telefax: (07 21) 91 75 - 5 53

Siehe auch

Literatur

  • Dr. Georg Grützmacher, a.o. Professor in Heidelberg: Die Evangelische Landeskirche des Großherzogtums Baden. Ueberblick über ihre Geschichte und ihr Wesen. Freiburg i. Breisgau, Verlag von Paul Waetzel, 1898

Weblinks

Fußnoten

  1. Grützmacher, Seite 5 oben
  2. Grützmacher, Seite 18 zweiter Absatz