Zöller

Aus dem Stadtwiki Karlsruhe:
Wechseln zu: Navigation, Suche

Disambig-50px.png Dieser Artikel behandelt eine Musikgruppe; für den Nachnamen siehe Zöller (Name).

Zoeller logo klein.jpg

Der Name "Zöller" (seit 2012 "Zöller Network") steht für ein "Rock'n'Soul"-Coverband-Projekt des in Karlsruhe lebenden BAP-Schlagzeugers Jürgen Zöller. Die Formation präsentiert sich in stets wechselnder Besetzung, wobei nicht nur namhafte Musiker der Region Rhein-Neckar/Karlsruhe, sondern auch Musikgrößen aus deutschlandweit bekannten Bands (wie z.B. Rodgau Monotones, Glashaus, Fury In The Slaughterhouse, Die Toten Hosen u.a.) regelmäßig oder als Gäste mitwirken.

Lineup der Gruppe „Zöller“ mit Willy Wagner, Christian Felke, Jürgen Zöller, Tobias Reiss, Oli Roth und Ole Rausch
Zöller auf dem Karlsruher "Fest" 2007, Cafebühne

Die bekannteste regelmäßige Veranstaltung von „Zöller“ sind die so genannten Zöller Network Sessions im Jubez. Unter dem Motto „Motown & Elsewhere“ tourte die Band im Jahre 2009 zum 50. Geburtstag des legendären Platten-Labels mit einem 8-köpfigen Lineup durchs Land. Ein weiterer regelmäßiger Gig ist die jährliche Jahresabschlussparty im Durlacher Kranz mit Matthias Baumgardt und April King.

Biographie

Zöller auf Tour im September 2005

Um die Spielpausen bei BAP zu überbrücken, wirkte Jürgen Zöller während der ersten Jahre in Karlsruhe immer wieder bei Gigs verschiedener lokaler Bands mit – allen voran der Sean Treacy Band. Darüber hinaus waren spontane Sessions wie beispielsweise auf dem Durlacher Altstadtfest 2001, zu dem Jürgen Zöller kurzerhand eine Live-Band zusammenstellte, seine besondere Spezialität.

Die Initialzündung zu seinem Coverband-Projekt gab schließlich das wachsende Bedürfnis, den musikalischen Aktivitäten einen regelmäßigeren Rahmen zu verschaffen. 2003 gegründete er daher die Formation „Jürgen Zöller & die Zappler“, die mit Rock, Blues- und Soul-Covers eine zeitlang durch Süddeutschland tourte. Unter dem schlichteren Namen Zöller erwuchs daraus jedoch bald etwas, das man nicht mehr unbedingt als Band, sondern vielmehr als „Allstar-Projekt“ bezeichnen kann. Aufgrund seiner facettenreichen musikalischen Vergangenheit kann Zöller bei seinen stets wechselnden Besetzungen aus dem Vollen schöpfen. Über seine weitreichenden Verbindungen konnte er schon Stars wie Edo Zanki, David Hanselmann, Kuddel und viele andere für sein Karlsruher Projekt gewinnen.

Nachdem die Band im Jahr 2006 bedingt durch die "Greatest Hits"-Tour von BAP eine längere Pause einlegen musste, ging sie im Frühjahr 2007 wieder in der Region auf Tour meldete sich im darauffolgenden Sommer mit einem eindrucksvollen Auftritt auf dem „Fest“ auch in Karlsruhe zurück. Seit September 2007 ist das Projekt unter dem Namen „Zöller Network Sessions“ im Karlsruher Jubez zu einer festen Institution geworden.

Besetzung

Die Akteure der Zöller-Band
  • Jürgen Zöller (BAP), Schlagzeug

Im übrigen wechselnde Besetzungen – zur „Stammbesetzung“ zählen u. a.:

  • Olli Roth (Groove Incorporation), Gesang, Akustik-Gitarre [1]
  • Ole Rausch (Laith Al-Deen), Gitarre [2]
  • Willy Wagner (Glashaus), Bass[3]
  • Ali Neander (Rodgau Monotones), Gitarre[4]
  • Christian Felke (Fendrich, Schürzenjäger), Saxophon, Querflöte
  • David Readman (Pink Cream 69), Gesang [5]
  • Werner Kopal (BAP), Bass
  • Domenica Swoboda (Die Liga), Gesang
  • Alfred Kritzer (Grönemeyer), Keyboards, Gesang
  • Christoph Stein-Schneider (Fury In The Slaughterhouse, Wohnraumhelden), Gitarre
  • Helmut Krumminga (BAP), Gitarre

Auftritte und Termine (Auswahl)

Sessions in Karlsruhe (Auswahl)

Das Fest 2007

17.07.2007, Cafebühne

  • Olli Roth / Groove Incorporation (Gesang, Rhythmus-Gitarre)
  • Ali Neander / Rodgau Monotones (Gitarre)
  • Ole Rausch / Laith Al-Deen (Gitarre)
  • Willy Wagner / Glashaus (Bass)

60 Jahre Jürgen Zöller

27.09.2007, Tollhaus Karlsruhe

  • Olli Roth / Groove Incorporation (Gesang, Rhythmus-Gitarre)
  • David Readman / Pink Cream 69 (Gesang)
  • David Hanselmann (Gesang)
  • Gerd Köster / Köster & Hocker (Gesang)
  • Ali Neander / Rodgau Monotones (Gitarre)
  • Kuddel alias Georg Andreas Christian von Holst / Die Toten Hosen (Gitarre)
  • Carl Carlton / Maffay,Lindenberg (Gitarre)
  • Frank Hocker / Köster & Hocker (Gitarre)
  • Willy Wagner / Glashaus (Bass)

Motown & Elsewhere

10.01.2009, Caffé Loc (Hbf), Karlsruhe

  • Olli Roth / Groove Incorporation (Gesang, Rhythmus-Gitarre)
  • Domenica Swoboda / Die Liga (Gesang)
  • Silke Hauck / RhineStream Jazzband u.a. (Gesang)
  • Ole Rausch / Laith Al-Deen (Gitarre)
  • Werner Kopal / BAP (Bass)
  • Alfred Kritzer / Grönemeyer (Keyboards)
  • Christian Felke / Fendrich, Schürzenjäger (Saxophon, Querflöte und Harp)
  • Tilman Bruno / Brunos Boogaloo Orchestra u.a. (Percussion)

Weitere siehe Zöller Network Sessions.

Adresse

MES/PAP Management & Promotion
Mario Burkart
An der Tränk 16
63303 Dreieich
Telefon: 06074-629620
E-Mail: contact(at)mes-pap.de
Offizielle Webpräsenz „MES/PAP Management & Promotion“

Literatur

  • Thomas Zimmer: Jürgen Zöller Selbst - Aus dem Leben des BAP-Trommlers. Verlag: Bosworth Music GmbH (2008)

Weblinks

Fußnoten

  1. Offizielle Webpräsenz „http://www.olliroth.net“
  2. Offizielle Webpräsenz „http://www.olerausch.de“
  3. Offizielle Webpräsenz „http://www.willywagner.de“
  4. Offizielle Webpräsenz „http://www.myspace.com/alineander“
  5. Offizielle Webpräsenz „http://www.readman.pandomas.de“