Werner Puschner

Aus dem Stadtwiki Karlsruhe:
Wechseln zu: Navigation, Suche
Diesem Artikel fehlen Bilder. Wenn Sie Zugang zu passenden Bildern haben, deren Lizenzbedingungen es erlauben, sie im Stadtwiki zu verwenden, dann laden Sie sie doch bitte hoch.

Werner Puschner (* 25. Januar 1956 in Karlsruhe, † 6. Oktober 2017 ebenda) war Lehrer und badischer Mundartdichter.

Inhaltsverzeichnis

Leben

Puschner wuchs in Karlsruhe auf und absolvierte ein Germanistik- und Theologiestudium in Freiburg und Paris. Bereits während seines Studiums war er journalistisch tätig und arbeitete für Zeitungen und Rundfunksender. 1983 entschied er sich für die pädagogische Arbeit, die ihn als Lehrer an die Bertha-von-Suttner-Schule in Ettlingen führte. Daneben war er in der Lehrerfortbildung tätig.

Puschners Bücher werden beim Karlsruher Info-Verlag veröffentlicht. Er lebte in Karlsbad.

Werke

  • „Wann wenn net jetzt?”
  • „E runde Sach”
  • „Ganz eifach abschalde”
  • „Des kansch net mache”
  • „Mir schenke uns nix – CD”
  • „Mir schenke uns gar nix – CD”
  • „Für dich”
  • „Gezeichnet vom Lebe”, zusammen mit Dieter Huthmacher, 2009, ISBN 978-3-88190-541-1
  • „Beziehungsweise – Badische Bagatellen“, 2011, ISBN 978-3-88190-624-1
  • „Badisch für Anfänger“, München 2014, Verlag Langenscheidt, ISBN 978-3-468-73885-2

Ehrungen

Weblinks