Werner Eich

Aus dem Stadtwiki Karlsruhe:
Wechseln zu: Navigation, Suche
Diesem Artikel fehlen Bilder. Wenn Sie Zugang zu passenden Bildern haben, deren Lizenzbedingungen es erlauben, sie im Stadtwiki zu verwenden, dann laden Sie sie doch bitte hoch.

Werner Eich (* 11. November 1928, † 3. Januar 2007) war von 1970 bis 1974 ein parteiloser Bürgermeister von Neuburgweier.

Leben und Wirken

Werner Eich war von 1943 bis 1970 bei der Gemeinde Neuburgweier angestellt und hat es vom Auszubildenen über den Angestellten zum Beamten (Ratschreiber, Grundbuch- und Standesbeamter) geschafft.

Bis zum Zusammenschluss der Gemeinde Rheinstetten im Oktober 1975 war er Ortsvorsteher von Neuburgweier. Seine Zeit als Bürgermeister stand im Zeichen der Verhandlung über den Zusammenschluss von Forchheim, Neuburgweier und Mörsch.

Nach seiner Zeit als Bürgermeister war er noch bis 2002 ehrenamtlich als Vorsitzender in Vereinen aus Neuburgweier tätig.