Verkehrsverein Karlsruhe

Aus dem Stadtwiki Karlsruhe:
Wechseln zu: Navigation, Suche

Der Verkehrsverein Karlsruhe e.V. war der offizielle Tourismusverein Karlsruhes bis 2001. Der Verein wird als Verkehrsverein Tourismusregion Karlsruhe e.V. weitergeführt.

Geschichte

Der Verein wurde 1903 gegründet. Es gab u.a. einen Verschönerungsausschuss, der für „ein geschmackvolles Stadtbild und für den Naturschutz” zu sorgen hatte [1].

1913 befand sich die Geschäftsstelle des Verkehrs-Vereins Karlsruhe „im Rathaus, zu ebener Erde, rechts vom Haupt-Eingang, Zimmer Nr. 2.“ Erreichbar war man unter den Telefonnummern 46 und 84. Man gab unentgeltlich Prospekte, Führer, Pläne, Hotellisten und Verzeichnisse von Sehenswürdigkeiten ab. Im Zeitungskiosk des Hotels Germania verteilte man ebenfalls, dort gab es auch einen Fernsprech-Automaten.[2]

1938 gab man als „Verein zur Hebung des Fremdenverkehrs” die Karlsruher Wochenschau heraus.

2001 hat sich die Stadt Karlsruhe aus dem Verein zurückgezogen. Das operative Geschäft ging an die städtische Karlsruher Messe- und Kongress-GmbH als Geschäftsbereich „Tourismus“.

Die weitere Geschichte des Vereins findet sich unter Verkehrsverein Tourismusregion Karlsruhe e.V.

Vorsitzende

Die Vorsitzenden der ersten 25 Jahre waren:

Vorstand

Der Vorstand 2001 bestand aus[3]

Vorsitzender 
Erster Bürgermeister Dr. Elmar Kolb (ab 24. Januar 2001: Manfred Groh)
1. stellvertretender Vorsitzender 
Stadtrat Günther Rüssel
2. stellvertretender Vorsitzender 
Ludwig Friedrich
3. stellvertretender Vorsitzender 
Richard Hauck
Geschäftsführer 
Direktor Karl-Heinz Pflaum
Schriftführer 
Siegfried Weber (Hotel Kübler)
stellvertretender Schriftführer 
Christian Wilk

Dazu gab es einen Hauptausschuss und einen Werbeausschuss, beide mit Günter Widmann als Geschäftsführer.

Adresse

Anschrift (2001)[4]
Geschäftsstelle
Bahnhofplatz 6
76137 Karlsruhe
Vereinsregister 
Amtsgericht Karlsruhe VR 675

Literatur

Weblinks

Fußnoten

  1. „Zeitschrift für württembergische Landesgeschichte” von 1937, Seite 352, zitiert nach GoogleBooks
  2. „Karlsruhe u. Umgebung“ – Herausgegeben vom Verkehrsverein 1913
  3. Geschäftsbericht 2000
  4. Geschäftsbericht des Vereins 2000