Schillerskulptur Ettlingen

Aus dem Stadtwiki Karlsruhe:
Wechseln zu: Navigation, Suche
Skulptur, 2009

Die Schillerskulptur Ettlingen erinnert an den Dichter Friedrich Schiller.

Geschichte

Die Skulptur wurde 2005, zum 200. Todestag des Dichters, aufgestellt auf Initiative von Wolfgang Lorch. Gestaltet wurde sie vom Pforzheimer Künstler Walter Andreas Kirchner. Zuerst saß sie nur auf einem provisorischen Betonsockel, sonst wäre das Denkmal zu teuer geworden.

Im Herbst 2009 bekam sie dann eine Bank aus Sandstein, der bei den Bauarbeiten am Wattkopftunnel anfiel. Künstler war der Ettlinger Steinmetz Christian Zeeb. Der Sponsor der Bank ist unbekannt, er wollte nicht genannt werden. Zudem wurde bei dieser Gelegenheit die Patina erneuert und die Skulpur um 90 Grad gedreht, so dass sie jetzt zum Lauerturm schaut. Überlegungen Lorchs, die Skulptur zum nahegelegenen Schillerstein zu versetzen, wurden abgelehnt.

Lage

Es steht auf der Rasenfläche am Lauerturmkreisel in Ettlingen, vor der Schillerschule. Dieser Ort im Stadtplan: