Roland Schaeffer

Aus dem Stadtwiki Karlsruhe:
Wechseln zu: Navigation, Suche

Roland Schaeffer (* 1950 in Baden-Baden) ist ein überregional bekannter Musiker.

Leben und Wirken

Nach dem Abitur studiert Schaeffer Saxophon und Kontrabass an der Hochschule für Musik Karlsruhe.

1968 gründet Schaeffer mit Eddy von Overheidt, Rainer Bodensohn, Joachim Koinzer, Helmut Rusch und Jürgen Argst die Jazzrock-Band „Fashion Pink“. Als Rusch und Argst ausscheiden, benennt sich die Band 1969 in „Brainstorm“ um. Zahlreiche Live-, Rundfunk- und Fernsehauftritte folgen. Die Gruppe wird weit über die Grenzen Baden-Badens bekannt, löst sich aber nach zwei Alben auf.

1975 steigt Schaeffer bei der Kultband „GURU-GURU“ ein und bringt 5 LPs heraus.

Ab 1982 widmet er sich dem Studium der Nadaswaram (indisches Blasinstrument, der Oboe ähnlich) und der südindischen Musik. Mitte der 1990er Jahre entsteht das Trio „Free Winds“ mit H.v. Kalnein und Jatinder Thakur. Es folgen zwei erfolgreiche Indientourneen und zwei CDs.

Weblinks