Rüppurr Fayence

Aus dem Stadtwiki Karlsruhe:
Wechseln zu: Navigation, Suche
Diesem Artikel fehlen Bilder. Wenn Sie Zugang zu passenden Bildern haben, deren Lizenzbedingungen es erlauben, sie im Stadtwiki zu verwenden, dann laden Sie sie doch bitte hoch.

Rüppurr-Fayence war eine Keramik-Manufaktur und wurde 1923 von dem Kunstmaler und Keramiker Heinrich Braun in der Löwenstraße 17 in Rüppurr gegründet. Gefertigt wurden Gebrauchsgeschirr, Vasen und kleinere Skulpturen. 1925 siedelte der Betrieb nach Neureut um. Im Zweiten Weltkrieg wurden Salbendosen hergestellt. 1950 wurde die Produktion stillgelegt. Im Heimathaus Neureut befindet sich eine Vitrine mit Produkten der Firma, die mit Majolika Rüppurr bezeichnet sind.

Stadtwiki Karlsruhe verbessern („Stub”)

Dieser Artikel ist sehr kurz. Seien Sie mutig und machen Sie aus ihm bitte einen guten Artikel, wenn Sie mehr zum Thema „Rüppurr Fayence“ wissen.