Postgalerie

Aus dem Stadtwiki Karlsruhe:
Wechseln zu: Navigation, Suche
Postgalerie mit Europaplatz
Postgalerie
Postgalerie von innen

Die Postgalerie ist eine Einkaufsgalerie am Europaplatz und Stephanplatz. Sie wurde am 21. September 2001 eröffnet.

Bekannte Mieter und große Firmennamen in der Postgalerie sind Primark, TK Maxx sowie Tchibo, Rossmann und Lidl. Des Weiteren finden sich Schuh- und Modeläden, ein Ticketverkauf und, hauptsächlich im Untergeschoss, Gastronomiebetriebe in der Postgalerie.

Der Einkaufsgalerie angeschlossen ist das Parkhaus Postgalerie unter dem Stephanplatz. Die Postgalerie besitzt des Weiteren zwei Personenaufzüge zwischen dem Tiefgeschoss und dem 1. Obergeschoss.

Geschichte

In dem neobarocken Haus aus dem Jahre 1900 war vor einer längeren Leerstand- und Umbauphase die Karlsruher Hauptpost der Bundespost bzw. Deutschen Post untergebracht (vor der Hauptpost stand an dieser Stelle die zuletzt vom 1. Badischen Leib-Grenadier-Regiment Nr. 109 genutzte alte Infanteriekaserne).

Der Name Postgalerie für das Einkaufscenter wurde gewählt, da das denkmalgeschützte Gebäude bei den Einwohnern von Karlsruhe symbolisch für den Sitz der Deutschen Post steht. Die Deutsche Post ist weiterhin mit einer Filiale ein Mieter in der Postgalerie.

Die zwei größeren Aufzüge wurden im September 2004 nachgerüstet, nachdem die Kapazität der anderen beiden Aufzüge nicht ausgereicht hat, dafür wurden die kleineren stillgelegt. Im Zuge der Umbauarbeiten, bedingt durch den Auszug von Saturn und den Einzug des neuen Ankermieters Primark, wurden im Herbst 2012 die kleinen Aufzüge entfernt. Der irische Textildiscounter eröffntete am 22. November 2012.

Anschrift

Postgalerie
Kaiserstraße 217
76133 Karlsruhe
Telefon: (07 21) 1 80 58 60
Telefax: (07 21) 1 80 58 61
E-Mail: info(at)postgalerie.de
(H)  nächste Haltestelle: Europaplatz   

Weitere Bilder

Weblink