Polizeimusikkorps Karlsruhe

Aus dem Stadtwiki Karlsruhe:
Wechseln zu: Navigation, Suche
Polizeimusikkorps Karlsruhe
Das Musikkorps umrahmte die feierliche Eröffnung der Straßenbahn Südost am 9. September 2012 musikalisch

Das Polizeimusikkorps Karlsruhe ist ein Freizeitblasorchester in Karlsruhe. Dirigent ist Heinz Bierling.

Profil

Seit der Gründung im Jahre 1981 hat sich das Blasorchester kontinuierlich entwickelt und umfasst über 60 Musiker, darunter 14 Frauen.

Die Mischung aus verschiedenen musikalischen Stilrichtungen und das breitgefächerte Repertoire sorgen dafür, dass die Musiker im Konzertsaal ebenso erfolgreich sind, wie im Festzelt. Bunt gemischt ist auch die personelle Zusammensetzung des Orchesters: Zwischen den Musikern aus den Reihen der Schutz- und Kriminalpolizei sitzen auch zahlreiche Hobbymusiker aus dem zivilen Berufsleben sowie eine stattliche Anzahl von Pensionären.

Discografie

Vom Polizeimusikkorps Karlsruhe gibt es bisher sechs CDs. Ganz aktuell ist die CD "Weihnachtskonzert", die bei dem Karlsruher Label "Fidelitas Records" erschienen ist. Auf der CD "Karlsruher Schlossparade", die im Jahr 2004 in den Bauer-Studios Ludwigsburg unter der Tonregie von Prof. Carlos Albrecht produziert wurde, befindet sich auch die Komposition "Mit Blaulicht und Trompete – Karlsruher Polizeimarsch" von Thomas Bierling, dem Sohn des Dirigenten Heinz Bierling. Mit dem Erlös der CDs wird die Polizeistiftung Baden-Württemberg unterstützt, die den Familien von getöteten oder schwer verletzten Polizeibeamten finanziell beisteht.

Leitung

Stabsfeldwebel a. D. Heinz Bierling übernahm im März 1991 die musikalische Leitung des "Freizeit-Musikkorps der Polizei Karlsruhe". Innerhalb von nur zwei Jahren führte er das überwiegend aus Hobbymusikern bestehende Orchester zur "Studioreife" und produzierte die erste CD, was im Hinblick auf die schwierigen Rahmenbedingungen eines Freizeit-Musikkorps beachtlich ist.

1939 in Augsburg geboren, trat Heinz Bierling nach seiner musikalischen Ausbildung im Jahr 1960 in die Bundeswehr ein, wo er bald zum Luftwaffenmusikkorps 2 in Karlsruhe versetzt wurde. Dort war er bis zu seiner Pensionierung über drei Jahrzehnte Berufsmusiker und verschaffte sich als Klarinettist und insbesondere als Solo-Saxophonist einen klangvollen Namen. Auch als Leiter der dortigen Big-Band sowie als Dirigent der Stadtkapelle Kandel fand Heinz Bierling über die Region hinaus große Anerkennung.

Sängerinnen

Der Erfolg des Polizeimusikkorps Karlsruhe ist ganz wesentlich auch auf die beiden Sängerinnen des Orchesters, Polizeiobermeisterin Claudia Pontes und deren Cousine Susanne Kunzweiler, zurückzuführen.

Förderverein

Der Förderverein hat es sich zur Aufgabe gemacht, das Polizeimusikkorps bei der polizeilichen Öffentlichkeitsarbeit und Pflege der Blasmusik ideell und finanziell zu unterstützen.

Das Polizeimusikkorps ist ein Freizeitmusikkorps und muss daher ohne Haushaltsmittel des Landes auskommen. Deshalb ist dessen Förderung unter anderem zur Beschaffung spezieller Musikinstrumente, zum Kauf von Musik- und Verstärkeranlagen, Notenkauf, zur Durchführung von Benefizkonzerten und Konzertreisen erforderlich.

Adresse

Polizeimusikkorps Karlsruhe
Anton Gramlich
Beiertheimer Allee 16
76137 Karlsruhe
Telefon: (07 21) 9 39 40 10
Telefax: (07 21) 9 39 40 13
E-Mail: info(at)polizeimusikkorps.de

Weblinks