Das Stadtwiki Karlsruhe soll es auch in Zukunft noch geben, daher wird es ein größeres Software-Update geben.
 Am Donnerstag, 14. Dezember 2017, ist zwischen 14:30 Uhr und 16:00 Uhr mit Einschränkungen bzw. Nichtverfügbarkeit zu rechnen.

Heide (Neureut)

Aus dem Stadtwiki Karlsruhe:
(Weitergeleitet von Neureut-Heide)
Wechseln zu: Navigation, Suche
Stadtteilplan Neureut, Heide
Drachenacker

Heide ist ein Stadtviertel des Karlsruher Stadtteils Neureut. Entstanden ist es aus der seit 1921 dort existierenden „Gartensiedlung“.

Geographisch gesehen liegt „Die Heide“ nördlich der Nordstadt, mit der das Stadtviertel seit der Bebauung der Forstner-Kaserne eine geschlossene Bebauung bildet. Dagegen ist es vom Ortszentrum Neureuts durch Feldflächen getrennt. Fast alle Straßen des Viertels tragen Namen von typischen Heidepflanzen.

Von über das Viertel hinausgehender Bedeutung der Heidesee, die Drachenwiese und bis 2006 war hier auch die Eislaufhalle Neureut in Betrieb. Sie wurde 2009 abgerissen.

Das Wohngebiet Wildpark befindet sich zwischen Rotdornweg und Sanddornweg sowie zwischen Heidesee und der Straße Am Wald und wird im Volksmund auch Lehrerloch genannt.

Außerdem befindet sich entlang der Linkenheimer Landstraße, im Grenzgebiet zur Nordstadt und zur Kirchfeldsiedlung, ein kleiner Gewerbepark mit McDonald's, Aldi und zwei Tankstellen.

Veranstaltungen

Alle zwei Jahre veranstaltet der Bürgerverein Neureut-Heide das Heidefest bei der Endstation der Nordstadtbahn. Das letzte Heidefest fand vom 6. bis zum 7. Juli 2013 statt.

ÖPNV

Seit dem 27. Juli 2006 bindet die Nordstadtbahn (Straßenbahn  3 ) mit der Karlsruher Innenstadt. Daneben erschließen die Buslinien  70  und  71  das Viertel.

(H)  nächste Haltestelle: Heide   

Lage

Dieser Ort im Stadtplan: