Laubplatz

Aus dem Stadtwiki Karlsruhe:
Wechseln zu: Navigation, Suche
Übersicht Laubplatz
Gefallenendenkmal

Der Laubplatz ist ein Platz im Karlsruher Stadtteil Grötzingen.

Verlauf

An diesem Platz treffen die Friedrichstraße, Niddastraße , Im Unterviertel und Schultheiß-Kiefer-Straße zusammen.

Lage

Dieser Ort im Stadtplan:

Platzname

Der Platz wurde 1974 nach dem historischen Gasthaus „Zum Laub“. Der Ursprung des Gasthauses geht bis zum 30-jährigen Krieg zurück.

Geschichte

Diesem Artikel fehlen Bilder. Wenn Sie Zugang zu passenden Bildern haben, deren Lizenzbedingungen es erlauben, sie im Stadtwiki zu verwenden, dann laden Sie sie doch bitte hoch.

Auf dem Platz befindet sich das Kriegerdenkmal des damals noch selbständigen Ortes, das am 30. August 1896 vom Militärverein Grötzingen gemeinsam mit der Gemeinde aufgestellt wurde. Die ursprüngliche Version des Denkmals zierte auf der Spitze ein Adler, der im Ersten Weltkrieg durch einen Stein ersetzt wurde.

siehe auch