Kurhaus Baden-Baden

Aus dem Stadtwiki Karlsruhe:
Wechseln zu: Navigation, Suche
Baden-Baden Kurhaus1.jpg
Baden-Baden Kurhaus2.jpg

Im Kurhaus Baden-Baden gibt es den Bénazet-Saal und den Weinbrennersaal. Außerdem beherbergt das Kurhaus das Casino Baden-Baden sowie das Kurhaus-Restaurant.

Das lange Gebäude besteht aus drei Teilen:

  • dem Mittelbau mit seiner Vorhalle, die von acht Säulen getragen wird,
  • dem linken Flügel; dort befindet sich Gastronomie und die beeindruckende Treppe ins Obergeschoss,
  • dem rechten Flügel, darin ist die Spielbank.

Geschichte

Kurhaus im Jahr 1953

Das Kurhaus wurde im 19. Jahrhundert von dem Karlsruher Baumeister Friedrich Weinbrenner in klassizistischen Stil erstellt. Der linke Seitenflügel wurde von 1912 bis 1917 nach den Planungen des Oberbaurats August Stürzenacker erbaut.

Konzertmuschel

Lage

Dieser Ort im Stadtplan:

Vor dem Kurhaus befinden sich die Konzertmuschel und die Kurhaus-Kolonnaden, eine Ladenzeile.

Weblinks


 

Stadtwiki zu Baden-Baden verbessern

Dieser Artikel ist leider sehr kurz. Also: Seien Sie mutig und machen Sie aus ihm bitte einen guten Artikel, wenn Sie mehr zum Thema „Kurhaus Baden-Baden” wissen.

Hilfe zum Verbessern bekommen Sie auf den Hilfe-Seiten.