Johann Velten

Aus dem Stadtwiki Karlsruhe:
Wechseln zu: Navigation, Suche
Lithographie aus der Werkstatt von Johann Velten, nach einer Zeichnung von G. Opiz

Johann Velten (* 1784 in Wetzlar; † im März 1864), war ein Lithograph, Buch- und Musikalienhändler, Hofkunsthändler und Verleger in Karlsruhe.

Wirken

Johann Velten führte seit 1820 eine Hof-Kunsthandlung am Rondellplatz in der Erbprinzenstraße 1 in Karlsruhe mit einer Kunstdruckerei, bekannt als ein „Lithographisch-Artistisches Institut“. Er war auch Buch- und Musikalienhändler. Zu seinen künstlerischen Mitarbeitern gehörten unter anderem der sächsische Maler, Zeichner und Radierer Georg Emanuel Opiz (1775 Prag - 1841 Leipzig), Hans Jakob Oeri (1782 Kyburg - 1868 Zürich) und Ludwig Kaspar Kauffmann (1810 Rom - 1855 Rastatt).

1841 übernahm Creuzbauer & Nöldeke die J. Velten’sche Buch- und Musikalienhandlung. Der Verlag firmierte 1889 unter Johann Velten Verlag-Hofkunsthandlung und war in der Kaiserstraße 199a. Im Jahre 1892/93 übernahm Carl Kellner den Kunstverlag, 1906 ging die Hofkunsthandlung J. Velten an Gerhard Oncken über.

Druck

Weblinks